24.09.2012: Forschen mit der Maus

PRESSEMITTEILUNG vom 24.09.2012:

Forschen mit der Maus
Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus bei Max-Planck-Forschern in der INSPIRATA

Leipzig, 24. September 2012

Dieses Jahr steht der Tag der Deutschen Einheit im Zeichen der Kinder und Familien: Die Sendung mit der Maus hat zum bundesweiten Türöffner-Tag aufgerufen. Am 3. Oktober von 14.00 bis 18.00 Uhr lädt die Mitmach-Ausstellung INSPIRATA mit Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Mathematik in den Naturwissenschaften zum gemeinsamen Forschen und Experimentieren an den Deutschen Platz 4, Eingang G ein. Das Programm ist für alle neugierigen und entdeckungsfreudigen Maus-Fans von 6 bis 16 Jahren geeignet. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Für die kleinsten Mäuse dreht sich alles ums Spielen und Staunen. Größere Maus-Fans können anhand besonderer Büroklammern erkunden, warum bestimmte Materialien ein Gedächtnis haben oder welche Wirkung verblüffende optische Täuschungen haben. Und auf Computer-Freaks wartet mit Python-Turtle eine Schildkröte, die gerne programmiert und am Bildschirm auf Entdeckungsreise geschickt werden möchte. Selbstverständlich sind alle Ausstellungsräume zum Erkunden geöffnet.

„Erleben, staunen, experimentieren“ heißt es in der INSPIRATA auch am Samstag, dem 13. Oktober, zum traditionellen Familiennachmittag von 15.00 bis 18.00 Uhr. Aufgrund der großen Nachfrage von Familien und Einzelbesuchern hat die Ausstellung zudem ab sofort zusätzlich jeden Donnerstagnachmittag von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 3,50 Euro pro Erwachsenen, 2,50 pro Kind, Familienkarten kosten 10,00 Euro.

Am Türöffner-Tag der „Sendung mit Maus“ können Kinder und Familien überall in Deutschland bei freiem Eintritt Sachgeschichten live erleben. Weit über 200 Einrichtungen, Unternehmen, Forschungslabore, Vereine und Werkstätten öffnen am 3. Oktober Türen, die Kindern sonst verschlossen bleiben und hinter denen es etwas Spannendes zu entdecken gibt. Die Türöffner führen ihre Veranstaltungen komplett in Eigenregie durch.

Den Startschuss zum Aktionstag gibt die Maus in ihrer Sondersendung „Türen auf für die Maus – Special zum Türöffner-Tag 2012 (3. Oktober, 9.00 Uhr im Ersten) und am darauffolgenden Sonntag in „Die Sendung mit der Maus“ (7. Oktober, 11.30 Uhr, im Ersten und bei KiKA). Ins Leben gerufen wurde die Aktion „Türen auf!“ vom Westdeutschen Rundfunk zum 40. Maus-Geburtstag 2011.

Alle Informationen unter:
www.inspirata.de
und www.mis.mpg.de!

Veranstaltungsort:
INSPIRATA – Zentrum für mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung e.V.
Deutscher Platz 4, 04103 Leipzig
Eingang G, 3. Etage

Kontakt:
Jana Gregor
Telefon: 0341 9959 650
E-Mail: jgregor(at)mis.mpg.de
Max-Planck-Institut  für Mathematik in den Naturwissenschaften
Inselstraße 22
04103 Leipzig

Pythagoras-Abend – Ausstellungs-Eröffnung – 14.11.2012

Am Mittwoch, dem 14. November 2012, ab 19:00 Uhr fand in der INSPIRATA
anlässlich der Eröffnung unserer neuen Sonderausstellung von Günter Brendel
eine interessante Sonderveranstaltung statt:   unser  Pythagoras-Abend !

Neben der Eröffnung der Sonderausstellung
Günter Brendel und der Satz des Pythagoras
– Gemälde, Zeichnungen und Collagen
durch den Leipziger Maler Günter Brendel

gab es einen spannenden Vortrag mit dem Titel
„Pythagoras – Alles ist Zahl“
von Heinz Klaus Strick aus Leverkusen

sowie
Mathe-Rap-Songs
von und mit Johann Beurich

Mathe und Kunst … erleben und staunen!

Unser Vorsitzender, Prof. Dr. Wolfgang König, stellte nach diesem Abend fest:
„… der gestrige Pythagoras-Abend war ein sehr großer Erfolg. Wir wagten damit einen neuen Schritt: hin zur Kultur bzw. Kunst … Damit haben wir einen guten Sprung nach vorne gemacht, denn nun haben wir unserer schon recht reichhaltigen Palette von Aktivitäten noch einen Farbtupfer hinzugefügt: Wir sind nun auch noch ein Ausstellungsort, ein Ort der Kultur …“

Fortbildung zur Motivation im math.-naturwiss. Unterricht – 29.11.2012

Am 29. November 2012 von 9:00 bis 15:30 Uhr fand in der INSPIRATA
in Kooperation mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus
eine große überregionale Fortbildung statt zum Thema
Motivation im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht.

Sie richtete sich an Grundschul-, Mittelschul- und Gymnasial-Lehrerinnen und -lehrer
mit den Fächern Mathematik und Physik.
Die Veranstaltung wurde als Fortbildung anerkannt.
Es wurden keine Teilnahmegebühren erhoben.

Alle Informationen zur Fortbildung finden Sie in dieser pdf-Datei!

Wir freuten uns über interessierte Teilnehmer – lassen Sie sich weiter inspirieren!