24.04.2013: Anfassen ausdrücklich erwünscht! – INSPIRATA und .:STREIFZUG:DER:SINNE:. laden zur Museumsnacht am 4. Mai

PRESSEMITTEILUNG vom 24.04.2013:

Anfassen ausdrücklich erwünscht!
INSPIRATA und .:STREIFZUG:DER:SINNE:. laden zur Museumsnacht am 4. Mai

Leipzig, April 2013

Die Leipziger Mitmach-Ausstellung INSPIRATA lädt während der Museumsnacht am 4. Mai von 18 bis 1 Uhr zum Knobeln, Experimentieren und Entdecken an den Deutschen Platz 4, Eingang G. Die Besucher erhalten dabei auch einen Vorgeschmack auf die interaktive Erlebnisschau .:STREIFZUG:DER:SINNE:., die vom 25. Juni bis 7. Juli in Leipzig Station macht und die Besucher in die Welt der Sinnestäuschungen entführt.

Über 100 interaktive Exponate bieten in der INSPIRATA sowohl Kindern als auch Erwachsenen zahlreiche Möglichkeiten, Mathematik und Naturwissenschaften auf spielerische und spannende Weise zu entdecken. Mitmachen und Anfassen ist dabei ausdrücklich erwünscht. So können die Besucher sich in einer riesigen Seifenblase verstecken und deren Form erkunden, probieren, wie sich aus einfachen Holzwürfeln komplizierte geometrische Figuren bauen lassen, wie man mit einem Papierstreifen Mathe macht, wie sich Drähte an ihre Form erinnern können oder wie elektrischer Strom erzeugt wird. Wie funktioniert das duale Zahlensystem? Was passiert, wenn man die kugelige Erdoberfläche auf eine ebene Weltkarte bringt? Was sehen wir im Kaleidoskop? Wie wirkt sich eine Folge von Zufallsereignissen aus?

Ein spezieller Ausstellungsbereich entführt in die wundersame Welt der Sinnestäuschung. Hier können sich Kinder ganz groß und ihren Papa klein zaubern, lassen sich bizarre Gemälde mit unmöglichen Körpern erkunden und man erfährt, warum wir Höhen immer länger schätzen als waagerechte Entfernungen.
„Eine der bedeutendsten Erfahrungen im Leben eines Menschen ist das Erlebnis, dass wir uns täuschen können“, erklärt René Gränz, Veranstalter der Ausstellung :STREIFZUG:DER:SINNE:. Gemeinsam mit dem Leipziger Zentrum für mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung INSPIRATA hat er eine Ausstellung konzipiert, die zum Staunen und Experimentieren einlädt. Vom 25. Juni bis 7. Juli können sich Besucher im Alter von 6 bis 96 Jahren davon im Städtischen Kaufhaus Leipzig (Neumarkt 9, 04109 Leipzig) selbst überzeugen. „Die Ausstellung ist ein Lernort mit populärwissenschaftlichem Anspruch“, sagt Organisator Gränz.

Hintergrund:

Die INSPIRATA gründet sich auf eine Initiative engagierter Leipzigerinnen und Leipziger zum Jahr der Mathematik 2008. Sie wird unterstützt durch die Universität Leipzig, die Sächsische Bildungsagentur, das Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften, die Deutsche Hochschule für Telekommunikation, die Leipziger Schülergesellschaft für Mathematik, die Deutsche Telekom-Stiftung und zahlreiche weitere Partner.

Die interaktive Erlebnisausstellung .:STREIFZUG:DER:SINNE:. zeigt anhand von 45 Exponaten die Tücken menschlicher Wahrnehmung durch eigenes Ausprobieren und Fotografieren. Nach ihren Vorläufern 2009 und 2010 mit insgesamt 24.000 Besuchern zwischen 6 und 96 Jahren tourt die Erlebnisausstellung unter neuem Namen, mit überarbeitetem Konzept und vielen neuen, aber auch bewährten Exponaten vom 29. Mai bis zum 25. August 2013 durch Dresden, Chemnitz, Leipzig, Oelsnitz/V. und Berlin. Thematische Führungen ergänzen dieses Konzept. Organisiert wird die Veranstaltung vom Kommunikations-, Rhetorik- und Verkaufstrainer René Gränz aus Dresden (www.bildung-ja-bitte.de) in Zusammenarbeit mit der INSPIRATA Leipzig (www.inspirata.de) und der Phaenomenia Glauchau (www.phaenomenia.de). Die wissenschaftliche Betreuung erfolgt durch die Technische Universität Dresden.
Die Erlebnis-Ausstellung .:STREIFZUG:DER:SINNE:. ist zwischen dem 25. Juni und 7. Juli im Städtischen Kaufhaus täglich geöffnet von 09.00 bis 20.00 Uhr, freitags bis 24.00 Uhr. Der Eintritt kostet dort regulär 9 Euro, ermäßigt 8 Euro, Kinder 5 Euro. Führungen und ein VIP-Ticket ergänzen das Angebot. Karten sind an der Tageskasse und den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Anmeldungen für Führungen unter: www.streifzug-der-sinne.

Veranstaltungsort Museumsnacht:
INSPIRATA – Zentrum für mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung e.V.
Deutscher Platz 4, 04103 Leipzig
Eingang G, 3. Etage

Kontakt für Besucher:
INSPIRATA
Telefon: 0341 1259757
E-Mail: kontakt(at)inspirata.de

Presse-Kontakt INSPIRATA:
Jana Gregor
Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften
Telefon: 0341 9959 650 oder 0170 2228049
Telefax: 0341 9959 658
E-Mail: jgregor(at)mis.mpg.de

Kontakt .:STREIFZUG:DER:SINNE:.
René Gränz
PF 280214, 01142 Dresden
Tel.: 0351 4 27 59 09
Funk: 0162 1 76 53 55
E-Mail: rg@bildung-ja-bitte.de
www.streifzug-der-sinne.de
www.facebook.com/streifzugdersinne

Tag der offenen Tür für Erzieher/innen – 04.09.2013

Nach einer erfolgreichen Vorstellung im Frühjahr fand in der INSPIRATA
am 4. September 2013 im Zeitraum von 10 bis 16 Uhr ein neuer
Tag der offenen Tür für Erzieher/innen statt.

14 Erzieherinnen und Erzieher nutzten die Möglichkeit und entdeckten unsere Ausstellungsbereiche, informierten sich über unsere Angebote für Kita- und Hort-Gruppen!

Bei einer Tasse Kaffee konnten sie mit uns ins Gespräch kommen, wie wir sie
bei der naturwissenschaftlichen und mathematischen Bildung ihrer
Vor- und Grundschulkinder unterstützen können.

Wir freuen uns nun auf Ihren Besuch mit Ihren Kindergarten- und Hortgruppen in der INSPIRATA!