Kinderfest mit der INSPIRATA bei den StadtFestTagen – 01.06.2015

Anlässlich der Ersterwähnung Leipzigs vor 1.000 Jahren beging die Stadt 2015 ihr Jubiläumsjahr. Höhepunkt der Feierlichkeiten waren die StadtFestTage: sie begannen am 31. Mai und boten jeden Tag Feierlichkeiten unter einem anderen Thema; krönender Abschluss war das Stadtfest vom 5. bis 7. Juni 2015.
Zum Kindertag, am 1. Juni, wurden Leipziger Kindergärten, Vorschulen und Grundschulen zur Teilnahme auf dem Markt eingeladen, der unter dem Motto „Kinder – unsere Zukunft“ zu einem Kinderparadies umgestaltet wurde: es gab einen Mix aus unterhaltsamen Kinderbühnenprogrammen und vielen Mitmachaktionen.
(Quelle: leipzig.de)

Die INSPIRATA beteiligte sich mit einem großen Mitmach-Stand auf dem Marktplatz vorm Alten Rathaus: von 9:30 bis ca. 18 Uhr konnte man bei uns wieder knobeln und experimentieren! INSPIRATA-Mitarbeiter und -Betreuer begleiteten die kleinen und auch großen Besucher anregend und informierten auch über die Angebote unseres INSPIRATA e.V.
Trotz Regen und Kälte waren viele Kinder mit ihren Begleitpersonen bei uns und ließen sich inspirieren!

Inspirata_KiTag_StadtFest_20150601_vBiankaSkr_1 Inspirata_KiTag_StadtFest_20150601_vBiankaSkr_2

Alle Kinder, die über ihre Kita oder Schule bei der Stadtverwaltung für das Fest angemeldet waren, fuhren am 1. Juni in den Bussen und Bahnen der LVB kostenfrei. (Quelle: leipzig.de)

Ausführliche Informationen zu den StadtFestTagen findet man auf den Internet-Seiten der Stadt:
* Kindertags-Programm
* StadtFestTage-Übersicht

INSPIRATA beim StadtFestSpiel (Science Corner) – 30.05.2015

Im Jubiläumsjahr „1.000 Jahre Leipzig“ war einer der Höhepunkte das StadtFestSpiel am 30. Mai 2015. Unter dem Motto „Lipsias Löwen“ wurde Leipzig in eine Bühne verwandelt. Fünf überlebensgroße, bewegliche, thematische Skulpturen zogen als „Lipsias Löwen“ ab 14 Uhr von verschiedenen Plätzen aus in die Innenstadt und trafen dort ca. 21:30 Uhr bei Musik und Feuerwerk auf die Stadtgöttin „Lipsia“.  (Quelle: leipzig.de)

Die Löwenskulptur „Wissenschaft & Bildung“ kam unterwegs an der Moritzbastei und einem „Science Corner“ vorbei. Hier erwarteten das Publikum von 17:00 bis 19:00 Uhr wissenschaftliche Kurzvorträge, Präsentationen und Wissenschaft zum Anfassen und Ausprobieren. (Quelle: leipzig.de)

Die INSPIRATA war am 30. Mai an der Moritzbastei an exponierter Stelle vertreten:

* ab 17 Uhr mit der INSPIRATA-Experimentierstrecke (vor der Moritzbastei)

Inspirata_MitMachStand_ScienceCorner_2015Mai_1 Inspirata_MitMachStand_ScienceCorner_2015Mai_2

* von 17:20 bis 17:30 und von ca. 18:30 bis 18:40 Uhr (am „Pult 6“/kleine Bühne):
mit 2 Vorträgen „Feuer, Wasser, Luft – Inspirierende Experimente“,
hier führten zwei unserer INSPIRATA-Betreuer eine kleine unterhaltsame und lehrreiche Show mit „Feuertornado“, „Vakuumpumpe“, „Springbrunnen“, „Flaschentornado“ u.a. vor.

Zahlreiche Besucher knobelten, staunten und äußerten begeisterte Rückmeldungen.

IMG_2317x IMG_2321x IMG_2314x

Das komplette Science Corner-Programm fand man hier (Änderungen vorbehalten).

Die Busse und Bahnen der LVB waren an diesem Tag für alle Leipziger und Gäste der Stadt kostenfrei! (Quelle: leipzig.de)

Ausführliche Informationen zum StadtFestSpiel fand man auf den Internetseiten der Stadt unter StadtFestSpiel „Lipsias Löwen“ bzw. zu Programm und Stationen der Löwenskulptur „Wissenschaft & Bildung“ unter Route Wissenschaft und Bildung.

Fortbildung „Mathematik in Grundschule und Kindergarten“ – 16.06.2015

Wir luden Erzieherinnen und Erzieher recht herzlich ein zur Fortbildung

Mathematik in Grundschule und Kindergarten„.

Die Veranstaltung fand statt am Dienstag, dem 16.06.2015,
in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr
in den Räumen der INSPIRATA (Deutscher Platz 4, 04103 Leipzig).

Inhalte:
Der erste Teil der Veranstaltung wurde durchgeführt von Prof. Beutelspacher, Professor für Mathematik sowie Gründer und Direktor des Mathematikums in Gießen.
Erzieherinnen und Erzieher lernten in diesem Workshop, wie man mit einfachsten Mitteln mathematische Objekte und Experimente herstellen kann. Ein erkenntnisreicher und unterhaltsamer Workshop, dessen Ergebnisse man unmittelbar umsetzen kann.
Im zweiten Teil hatten sie Gelegenheit, unseren neuen Ausstellungsteil mathemachen² kennenzulernen und sich über die Angebote der INSPIRATA für Kita und Grundschule zu informieren.

Teilnahme:
Anmelden konnte man sich bis zum 12.06.2015
unter der Telefonnummer 0341 1259757 oder an kontakt(at)inspirata.de.

Sie konnten gern Ihren Fotoapparat mitbringen – Fotografieren und Filmen ist in der INSPIRATA für den privaten Gebrauch gestattet.

Die Teilnahme war kostenfrei – über eine Spende für unser ehrenamtlich betriebenes Bildungszentrum freuen wir uns.

Lassen Sie sich weiterhin inspirieren!

Fortbildung „Robotik und Messtechnik“ – 02.06.2015

INSPIRATA und Universität Leipzig (Didaktik der Mathematik) luden Lehrerinnen und Lehrer mit den Fächern Mathematik, Physik und Informatik herzlich ein zur Fortbildung

Robotik und Messtechnik (Schwerpunkt Mathematik)„.

Die Veranstaltung fand statt am Dienstag, dem 02.06.2015,
in der Zeit von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
in den Räumen der INSPIRATA (Deutscher Platz 4, 04103 Leipzig).

Inhalte:
Humanoide Roboter verbinden Informatik, Mathematik, Physik, Biologie und Technik: Neben den Schwerpunkten in Informatik, Mathematik und Technik eignen sie sich ebenso für fächerverbindenden Unterricht und projektbezogenes Lernen.
Insbesondere der Roboter NAO hat für Schülerinnen und Schüler einen hohen Motivationswert. Die Programmierung ist leicht zu erlernen und kann an die fachlichen Anforderungen von der 5. Klasse bis zum Hochschulstudium angepasst werden.
In dem Workshop wurde eine kurze Einführung in die Programmierung des NAO mit der grafischen Entwicklungsumgebung Choreographe gegeben. Anschließend konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Roboter selbst programmieren.
Im zweiten Teil der Lehrerfortbildung wurden Messwerterfassungen für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht vorgestellt. Weiterhin wurden Möglichkeiten der vernetzten Arbeit von Schülerinnen und Schülern (z.B. BYOD) mit diesem System gezeigt.

Teilnahme:
Für diese Veranstaltung war eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0341-1259757 oder an kontakt(at)inspirata.de erforderlich.

Die Teilnahme war für Sie kostenfrei – über eine Spende für unser ehrenamtlich betriebenes Bildungszentrum freuen wir uns.

Lassen Sie sich weiterhin inspirieren!

Finissage zur Kartonmodellbau-Sonderausstellung – 29.05.2015

Die Vitrinen-Ausstellung
“Kartonmodellbau – eine 500-jährige Erfolgsgeschichte”
konnte bis Ende Mai in der INSPIRATA besichtigt werden.

Am 29. Mai 2015 von 18 bis 20 Uhr hat in Gegenwart von Herrn Dr. Heiko Schinke (IT-Spezialist im Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften und aktiv beim Verein „Geschichte des Kartonmodellbaus“) die Finissage bei uns stattgefunden.
Dr. Schinke hatte der INSPIRATA die zahlreichen beeindruckenden Kartonmodelle für diese Sonderausstellung zur Verfügung gestellt.

Zur Finissage hatten Sie die letzte Gelegenheit, die faszinierenden drei­dimensionalen Nachbildungen von Gebäuden, Schiffen, Flugzeugen, Fahrzeugen, technischen Geräten sowie geometrischen Körpern in der INSPIRATA zu bestaunen.
Zu sehen waren u.a.:
Deutsche Nationalbibliothek Leipzig / Völkerschlachtdenkmal zu Leipzig / Reichstag / Le Mont Saint Michel / La Chapelle russe à Paris / Canterbury Cathedral / Schloss Thun / Schloss Nidau / Schloss Wildegg / Schloss Frauenburg / Burg Schattenburg / “Villa Blumenthal” bei Bad Ischl / Torturm der Karlsbrücke in Prag / Arabische Schule in Algier / Opel Kadett / Sportwagen Ford Thunderbird / NSU-Roller „Lambretta” / Micky Maus „Western-Express” / Sportflugzeug Klemm L26Va mit Motor Argus As8 / Gotthard Postkutsche / Gütermotorschiff „Vicosoprano“ der Schweizerischen Reederei AG u.a.

Alle Ausstellungsstücke waren aus Modellbaubogen (früher auch Modellier- oder Konstruktionsbogen genannt) durch Ritzen, Ausschneiden, Falten und Zusammenkleben entstanden.
Einige Modellbaubögen konnten Sie auch bei uns erwerben – lassen Sie sich weiterhin inspirieren!

07.05.2015: Wochenendtipp: Eindimensionales Schach und exotische Spiele in der INSPIRATA

PRESSEMITTEILUNG vom 07.05.2015:

Wochenendtipp: Eindimensionales Schach und exotische Spiele in der INSPIRATA

Leipzig, 07. Mai 2015

Zu einem besonderen Spielenachmittag lädt die Mitmach-Ausstellung INSPIRATA am Samstag, dem 9. Mai von 12.00 bis 18.00 Uhr an den Deutschen Platz 4, Eingang G, ein. An diesem Familientag dreht sich alles um verschiedenste Versionen bekannter als auch zahlreicher unbekannter Taktikspiele, die zum gemeinsamen Wettstreit herausfordern. Der Mathematiker und Spielesammler Frank Rehm präsentiert aus seiner umfangreichen Spielesammlung einige der interessantesten und exotischsten Spiele. Um 14.00 wird er beispielsweise originelle Schach-Varianten vorstellen und beweisen, dass man das beliebte Strategiespiel nicht nur auf einem 8-mal-8-Feld, sondern sogar eindimensional spielen kann. Schülerinnen und Schüler bis Klassenstufe 10 sind um 15.30 Uhr zu einem Wettkampf mit völlig unbekannten Spielen herausgefordert, bei dem sie ihre Kräfte messen und selbstverständlich auch etwas gewinnen können.

Einfache Regeln und logische Zusammenhänge stehen im Fokus alle Spiele. Mitmachen kann jeder, der Spaß am Ausprobieren und ein helles Köpfchen hat. Das Beste ist, dass alle Spiele ohne großen Aufwand zu Hause nachgefertigt und mit Familie und Freunden vertieft werden können: benötigt werden lediglich ein Damespiel und genügend viele Spielsteine.

Am traditionellen Familiensamstag warten natürlich auch die über 150 Mitmach-Exponate aus den Bereichen Mathematik und Naturwissenschaften in der INSPIRATA darauf, von Kindern und Erwachsenen auf spannende Weise erkundet zu werden. Der Eintritt beträgt 5,00 Euro für Erwachsene, 3,50 Euro für Ermäßigungsberechtigte, 3,00 Euro für Kinder, Familienkarten zu 14,00 Euro.

Informationen zur Mitmach-Ausstellung INSPIRATA:
www.inspirata.de

Veranstaltungsort:
INSPIRATA – Zentrum für mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung e.V.
04103 Leipzig, Deutscher Platz 4
Eingang G, 3. Etage

Kontakt:
INSPIRATA – Zentrum für mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung e.V.
Telefon: 0341-1259757
E-Mail: kontakt(at)inspirata.de

09.04.2015: 3. Leipziger Mineralientag für die ganze Familie

PRESSEMITTEILUNG vom 09.04.2015:

3. Leipziger Mineralientag für die ganze Familie

Allgemeine Informationen

Wann: Samstag, 18. April 2015, von 12 bis 18 Uhr
Wo: INSPIRATA Leipzig (Deutscher Platz 4, Eingang G)
Die Erlebnisausstellung in Leipzig (Mitmach-Museum)
www.inspirata.de
Organisation: Jakob Gloger (Leiter der Jugendgruppe für Mineralogie
im Naturkundemuseum)
Kontakt: 0176/ 32253014, Jakob-Gloger@gmx.de

Pressemitteilung

Am Samstag, dem 18. April 2015, heißt es in der INSPIRATA wieder Erleben, Staunen, Experimentieren mit einer tollen Sonderaktion: Das naturwissenschaftliche Mitmach-Museum und die Jungen Mineralogen aus dem Naturkundemuseum laden von 12 – 18 Uhr zum 3. Leipziger Mineralientag für die ganze Familie an den Deutschen Platz 4 (Eingang G) ein.

Zahlreiche Angebote werden diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Jakob Gloger, Organisator und Leiter der Jugendgruppe für Mineralogie: „Jedes Kind bekommt an der Kasse zur Begrüßung ein Mineral geschenkt. Und es gibt eine Tombola ohne Nieten!“ Die Besucher können Mineralien anschauen, schleifen und auch kaufen. Auch dieses Mal können die Kinder Kristallformen basteln und Mineralien zeichnen mit dem Leipziger Künstler Martin Haubenreißer, über dessen eigene Kunstwerke wohl alle wieder staunen werden. Die kleine Sonderausstellung hat dieses Jahr das Thema Steinsalz. „Jeder 100ste Besucher gewinnt ein tolles Mineral!“, kündigt Jakob Gloger an. Beim Geoden-Knacken sehen die Kinder Kristalle, die Millionen von Jahren verborgen waren. Für Getränke und Kuchen sorgt der Kuchenbasar der „Leipziger Steinbeisser“, (Jugendgruppe für Mineralogie am Naturkundemuseum Leipzig). Die Steinbeisser werden ebenso einen Info-Stand haben wie der INSPIRATA e.V. und der Förderverein des Naturkundemuseums. „Eines der Highlights ist das diesjährige
Abschlusskonzert von Rock’n’Reudnitz“, sagt Jakob Gloger.

Neben diesen zahlreichen Sonderaktionen können die Familien und Einzelbesucher, Jung und Alt in der spannenden Dauerausstellung der INSPIRATA Bälle schweben lassen, sich in einer Seifenblase verstecken, Brücken bauen, Kugelwettrennen veranstalten, die Erdrotation nachweisen, gemeinsam knobeln, experimentieren und vieles mehr erleben! Über 150 Exponate laden zum Mitmachen ein und öffnen eine ungewöhnliche Tür zu Mathematik und Naturwissenschaften. Anfassen ist hierbei ausdrücklich erwünscht!

Die Eintrittskosten betragen nur 3 Euro je Kind und 5 Euro je Erwachsener (ermäßigt 3,50 Euro) bzw. 14 Euro je Familie; besondere Angebote erfordern noch einen kleinen Obolus.
Alle Informationen findet man unter http://www.inspirata.de/mineralien-familientag-18-04-2015/ und http://www.inspirata.de/besucher-infos/anfahrt/.