29.12.2020: Spannende Mitmach-Experimente und Knobelaufgaben für zu Hause

MEDIEN-INFORMATION

Spannende Mitmach-Experimente und Knobelaufgaben für zu Hause

Auch während der aktuellen Schließzeit sorgt die INSPIRATA für unterhaltsame naturwissenschaftliche Bildung

Leipzig, 29. Dezember 2020

Wie so viele öffentliche Orte muss die INSPIRATA zur Bekämpfung der Corona-Pandemie nochmal ihren Besucherbetrieb aussetzen. Die Angestellten, Ehrenamtlichen, Vereinsvorstand und -mitglieder engagieren sich jedoch ohne Unterbrechung in dem gemeinnützigen Bildungszentrum. Angebote werden überarbeitet, neue Exponate für die Mitmach-Ausstellung gebaut, Projekte geplant.

Vertreter der INSPIRATA-Betreuer, zumeist Studierende, ergänzen regelmäßig die SocialMedia-Kanäle der INSPIRATA mit neuen Videoclips, Experimentieranleitungen, Basteltipps oder Knobelaufgaben. Am „MI(N)Tmach- Mittwoch“ gibt es jeweils ein neues, anschaulich erklärtes Experiment und auch zwischendurch immer wieder interessante Informationen, welche Staunen und Aha-Effekte bewirken. Auch wer nicht bei Facebook usw. registriert ist, kann sich die Beiträge im Internet ansehen. Die Aufgaben und Materialien sind so, dass alles ganz einfach zu Hause ausprobiert werden kann. Videos von Exponaten bzw. aus den Ausstellungsbereichen verschaffen zusätzlich virtuell Eindrücke aus der INSPIRATA.

„So kann im Lockdown und während der Schulferien in Familie geschaut und geknobelt werden. Und später in der Schule werden die gewonnenen – oder wiederholten – Erkenntnisse im Physik- und Mathe- oder Sachkunde-Unterricht erinnert“, freut sich Dayana Neumuth, Leiterin der Geschäftsstelle und Kuratorin für Bildung und Vermittlung der INSPIRATA. „Und unsere Engagierten sind natürlich dankbar, wenn ihre Posts geliked, abonniert und geteilt werden!“

„Kommen wir alle gut durch die Corona-Krise“, hofft Andreas Berg, stellvertretender Vorsitzender des INSPIRATA e.V. „Die Schließung betrifft bei uns Monate, die sonst sehr besucherreich sind. Wenn wir wieder die Mitmach-Ausstellung öffnen und Workshops realisieren können, freuen wir uns erneut auf viele Gäste vor Ort, auf die Schulklassen, Familien, Kita- oder auch Erwachsenengruppen!“

Lassen Sie sich, lasst euch inspirieren!

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCagwdU-_Y0VdbeHUdGKDmag
Facebook: https://de-de.facebook.com/Inspirata.Leipzig
Instagram: https://www.instagram.com/inspirata.leipzig/

Homepage: www.inspirata.de

Bilder von Mitmach-Experimenten aus unseren SocialMedia-Kanälen

Eröffnung der sächsischen BNE-Ausstellung mit INSPIRATA-Beteiligung – 06.09.2019

Mit der INSPIRATA zielen auch wir auf „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE).

Um gute Beispiele für BNE aus unserer Region vorzustellen, wurde von der Zukunftsakademie Leipzig e.V. mit Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt auch im Jahr 2019 wieder eine „sächsische Landesausstellung Bildung für nachhaltige Entwicklung“ verwirklicht, wobei der Fokus dieser Ausstellung in der Region Leipzig lag.
Auf 18 Bannern wird jeweils über die verschiedenen BNE-Projekte informiert.

Die INSPIRATA wurde dafür als beispielhaft ausgewählt und mit dem Slogan „Experimentieren und Forschen an der Schnittstelle zwischen BNE und MINT“ in die Ausstellung aufgenommen.
A
lle Banner, also alle vertretenen BNE-Akteure, kann man nochmal in einer PDF anschauen (die INSPIRATA auf Banner-Nr. 9):
https://www.lanu.de/media/tyfd11844-d909be35d104dd91dba26c6364220007/bne_landesausstellung_web.pdf
Außerdem gibt es eine Übersicht aller Projekte dieser Ausstellung im Flyer.

Eröffnet wurde die 2019er Ausstellung am Freitag, 06.09., um 10 Uhr im Grassi-Museum u.a. von Bürgermeister Heiko Rosenthal und von Jörg Heynoldt, Leiter des Landesamtes für Schule und Bildung am Standort Leipzig. Unsere Mitarbeiterin Frau Richter war für die INSPIRATA dabei. Nach begrüßenden Worten gab es einen kurzen Rundgang durch die Ausstellung und anwesende Akteure beantworteten spontan ein paar Fragen zum jeweiligen Projekt.
Interessenten, besonders Lehrer/innen und Erzieher/innen, konnten die Ausstellung dann bis Sonntag, 15.09., täglich (außer Montag) jeweils zwischen 10 und 18 Uhr im Grassi-Museum für Völkerkunde (Johannisplatz 5-11, 04103 Leipzig) besichtigen. In diesen Zeitraum fiel auch das Grassi-Fest am Sonntag, 8.9., von 10 bis 18 Uhr mit vielen Besucher/innen.
Danach wanderte die Ausstellung an weitere Orte in Leipzig und Sachsen, u.a. Dresden und Bad Düben.

(Quelle: ZAK – ZukunftsAkademie Leipzig e.V.)

Auch im Schuljahr 2014/2015 wurde die INSPIRATA schon als beispielhaftes BNE-Projekt in einer solchen Ausstellung vorgestellt.
Die Informationsbanner der damaligen BNE-Ausstellung findet man unter dem folgenden Link (die INSPIRATA auf Banner-Nr. 7):
https://www.lanu.de/media/tyfd12435-b94eae7af1b52c310431af72426d9c74/bne_ausstellung_2015.pdf

Lassen Sie sich von den BNE-Angeboten inspirieren!