26.03.2015: mathemachen² – Mathe zum Anfassen in neuem INSPIRATA-Mitmachbereich

PRESSEMITTEILUNG vom 26.03.2015:

mathemachen² – Mathe zum Anfassen in neuem INSPIRATA-Mitmachbereich

Leipzig, 26. März 2015

Im Leipziger mathematisch-naturwissenschaftlichen Mitmachmuseum INSPIRATA wurde heute ein neuer Ausstellungsbereich mit einem speziellen Angebot für Kinder und Jugendliche feierlich eröffnet. In mathemachen² laden auf 100 qm Ausstellungsfläche zwanzig in verschiedene Themenbereiche gegliederte Mitmachstationen zum Mathe machen ein, sei es als zusätzliches Angebot im Rahmen des Schulunterrichtes als auch zum selbständigen Experimentieren und Erleben in der Freizeit. Wie alle Angebote der INSPIRATA, so soll auch der neue Ausstellungsbereich vor allem Spaß und Neugier an Mathematik und Naturwissenschaften wecken und zu selbständiger aktiver, forschender Tätigkeit anregen.

Alle Neugierigen und Wissbegierigen sind herzlich eingeladen. mathemachen² im Rahmen des Familiensamstags am 28. März von 12.00 bis 18.00 Uhr zu entdecken.

mathemachen² ist ein gemeinsames Projekt mit dem Mathematischen Institut der Universität Leipzig und dem Vierstein Verlag und basiert auf der Ausstellung mathemachen, welche seit 2008 im Kinderbereich des Deutschen Technik Museums Berlin sehr erfolgreich kleine Entdecker in ihren Bann zieht. Die Kuratorin der Berliner Kinderausstellung Dr. Renate Puchta konzipierte nun für die INSPIRATA eine komplett neue Ausstellung, die sich vor allem an Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren wendet.

Die interaktive Lernumgebung gliedert sich in die Themenbereiche Geometrie, Kryptologie, Symmetrie und Zahlen und spricht Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersgruppen und mit unterschiedlichsten Vorkenntnissen an. Ohne lange oder komplizierte Anweisungen zielen alle Exponate auf das Ausprobieren, Experimentieren und Überlegen. Sie regen zu Fragen an und machen neugierig. Große Experimentiertische und Wandexponate ermöglichen es mehreren Schülerinnen und Schülern gleichzeitig, an einem Thema zu arbeiten, und fördern so Kommunikation und Teamfähigkeit. Verschiedene Schwierigkeitsstufen jedes Exponates ermöglichen es den Kindern, eine Aufgabe zu finden, die genau zu ihrem Entwicklungsstand passt. Das Projekt ist deshalb auch hervorragend für Klassen mit Migrationshintergrund und Inklusionsklassen geeignet. Demnächst sollen eigene Führungen für sehbehinderte und blinde Kinder angeboten werden, die auch für sehende Kinder einen ganz neuen Zugang zu dem Thema bieten.

Ein Besuch des Ausstellungsbereiches mathemachen² ist für Gruppen nach Voranmeldung täglich möglich.
Familien und Einzelbesucher können ihn immer am vierten Samstag jedes Monats im Rahmen des traditionellen Familiensamstags jeweils von 12 bis 18 Uhr testen.

Informationen zum mathematisch-naturwissenschaftlichen Bildungszentrum INSPIRATA:
www.inspirata.de
Informationen zum neuen Ausstellungsbereich mathemachen²:
www.inspirata.de/angebote/mathemachen/
www.mathemachen.de/mathemachen2

Veranstaltungsort:
INSPIRATA – Zentrum für mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung e.V.
04103 Leipzig, Deutscher Platz 4
Eingang G, 3. Etage

Kontakt:
INSPIRATA – Zentrum für mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung e.V.
Telefon: 0341-1259757
E-Mail: kontakt(at)inspirata.de

Presse-Kontakt:
Jana Gregor
Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften
Telefon: 0341 9959 650 oder 0170 2228049
Telefax: 0341 9959 658
E-Mail: jgregor(at)mis.mpg.de