28.10.2009: Droht der beliebten Mitmach-Ausstellung INSPIRATA das Aus?

PRESSEMITTEILUNG vom 28.10.2009:

Droht der beliebten Mitmach-Ausstellung INSPIRATA das Aus?

Seit Herbst 2008 gibt es in Leipzig ein mathematisch-naturwissenschaftliches Mitmach-Projekt für Groß und Klein – die Inspirata. Mehr als 6.500 Personen, unter ihnen 2000 Ferienpass-Besucher und über 100 Schulklassen, folgten seitdem dem Motto „Erleben, Staunen, Experimentieren“. Sie entdeckten eine Ausstellung, in der das sonst so trockene Schulfach Mathematik auf erstaunliche Weise experimentell und spielerisch veranschaulicht wird.

Doch jetzt droht der Inspirata aufgrund fehlender finanzieller Unterstützung das Aus!

Der Verein, der das Projekt trägt, ist ausschließlich ehrenamtlich organisiert von Dozenten und Studenten der Universität Leipzig, von Mitarbeitern des Max-Planck-Instituts für Mathematik in den Naturwissenschaften, der Hochschule für Telekommunikation, der Sächsischen Bildungsagentur und weiterer Bildungseinrichtungen in Leipzig. Zudem engagieren sich zahlreiche Lehrer, Eltern und interessierte Bürger im Verein. Die Schulklassen werden von Lehramtsstudenten der Universität betreut.

Der Erfolg der Inspirata begründet sich in der engen Vernetzung des Projektes mit den beteiligten Partnern vor Ort und ganz besonders in der intensiven Zusammenarbeit mit den Lehrern der Leipziger Schulen. Dabei ist die Inspirata viel mehr als eine einfache Ausstellung. Sie ist ein außerschulischer Lern- und Entdeckungsort für Schüler, ein Ort für Fortbildung und alternative Unterrichtsgestaltung für Lehrer, ein Ort der engen Verknüpfung von Theorie und Praxis, der Berufsvorbereitung für Studenten und nicht zuletzt ein kleines Freizeitparadies für Familien.

Die Lehrer schätzen zudem die zentrale Lage im Brühl-Center (Brühl 34-50), keine 5 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt, da dies die Integration eines Ausstellungsbesuchs in den täglichen Schulablauf vereinfacht bzw. überhaupt erst möglich macht. Doch der Mietvertrag läuft nur noch bis Ende des Jahres. Eine Weiteranmietung ist nicht möglich, für andere innenstadtnahe Räumlichkeiten fehlt das Geld.

Auf den derzeit 400 Quadratmetern wird neben einer großen Mitmachausstellung auch ein großer Raum mit Spielen rund um die Mathematik sowie verschiedene Workshops geboten, in denen Mathematik und Naturwissenschaften mit den eigenen Händen „begriffen“ werden können. Wird nicht bald ein neuer Raum gefunden, ist das Ende dieser für Leipzig einzigartigen Attraktion besiegelt.

Der Verein sucht dringend neue Räume in zentraler Lage und finanzielle Unterstützung.

Helfen Sie mit, dieses Juwel für Leipzig und die Region zu erhalten!

Alle Informationen finden Sie unter www.inspirata.de

Kontakt:
INSPIRATA – Zentrum für mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung e.V.
Brühl 34-50
04109 Leipzig

Jana Gregor
c/o Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften
Tel: 0341 – 9950 650 oder 0170 2228049
Mail: jgregor@mis.mpg.de