9. MINT-Tag mit Markt der Möglichkeiten – 21.04.2016

Der 9. MINT-Tag der deutschlandweiten Initiative „MINT Zukunft schaffen“ fand am 21. April 2016 in Leipzig im Neuen Rathaus statt.

„Was ist der Impact von MINT Initiativen? Was charakterisiert erfolgreiche Lernprozesse? … Welche Verfahren und Instrumente sollen uns in diesen Prozeß unterstützen und wie haben sie sich bewährt? … Gibt es bereits … Initiativen mit Beispielfunktion? Welche Rahmenbedingungen sind förderlich? Sind Standards Motivationstöter und Innovationskiller? …
Deutschlandweit gibt es eine Vielzahl an Initiativen … die mit großem persönlichem Engagement junge Menschen für MINT-Kompetenz, -Fächer und -Berufe begeistern wollen. Dabei gewinnt die Frage nach der Qualität und Wirksamkeit ihrer Angebote zunehmend an Bedeutung … Müssen wir ausgetretene Pfade verlassen? Mit Neuem experimentieren?
Zudem sind sich Experten einig, daß es selten weiterer MINT-Angebote bedarf, sondern viel häufiger einer stärkeren Transparenz der Angebote, ihrer sinnvollen Vernetzung entlang der gesamten Bildungskette sowie konsequenter Qualitätssicherung.
Diese Themen möchten wir mit Ihnen auf dem 9. MINT-Tag diskutieren.“
(Quelle: mintzukunftschaffen.de)

Hier finden Sie die Einladung (Seite 1) und das komplette Programm (Seite 2).

Besonderes Highlight war am ganzen Tag der Markt der Möglichkeiten in der oberen Wandelhalle, bei dem sich verschiedene MINT-Aktivitäten den Teilnehmern vorstellen und untereinander netzwerken konnten.
Unser INSPIRATA e.V. beteiligte sich u.a. mit kleinen Exponaten und Freihandexperimenten und informierte über die vielfältigen Angebote der INSPIRATA.
Als weitere Akteure auf diesem Marktplatz waren BA Leipzig / familienfreund KG / Genius – Die junge WissensCommunity von Daimler / Hands on Technology / HfTL / Messe Leipzig / MINT & mehr (ciT) / Spiellabor / Technisch-ökologisches Projektzentrum Rabutz / Uni Leipzig (mit almaLAB/ Jugend forscht/ Schülerlabore Biologie/Chemie/ Grundschuldidaktik Mathematik/ ggf. Botanischer Garten) / VDI-GaraGe gGmbH sowie ein Gemeinschaftsstand des MINT-Netzwerks Leipzig angefragt bzw. eingeplant.
(Quelle: leipzig-netz)