Ausstellungsbesuch für Gruppen mit sonderpädagogischem Förderbedarf

Diese Angebote wurden bis 31.12.2016 mit Unterstützung der Aktion Mensch realisiert. Nach Auslaufen dieser Förderung müssen wir die Preisgestaltung leider anpassen. Als ehrenamtlicher Verein sind wir nicht in der Lage, die bisherige Förderung aus eigenen Mitteln zu kompensieren. Wir danken für Ihr Verständnis. Wenn Sie uns unterstützen können, melden Sie sich gern.

Unsere Ausstellungsführungen eröffnen einen ungehinderten Zugang zu Mathematik und Naturwissenschaften und sind speziell für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf konzipiert.

Geführter Ausstellungsbesuch:

Sie und Ihre Gruppe erwartet ein geführter Rundgang durch unsere Ausstellungsräume mit qualifizierten Anleitungen zum Ausprobieren, Experimentieren und Erklären.

Führung „Optik“

für Schüler/-innen mit Förderbedarf in den Bereichen Lernen, emotionale und soziale Entwicklung und geistige Entwicklung

Führung „Physik“

für Schüler/-innen mit Förderbedarf in den Bereichen Lernen, emotionale und soziale Entwicklung und geistige Entwicklung

Bitte melden Sie Ihre Gruppe mindestens 2 Wochen vorher an!

Altersgruppe: 6-11 Jahre
Teilnehmerzahl: max. 20 Kinder
Zeiten: nach vorheriger Anmeldung montags bis freitags
jeweils ab 8:30 Uhr/ 10:30Uhr/ 12:30 Uhr/ 14:30 Uhr
Dauer: insgesamt ca. 90 Minuten
Kosten incl. Führung:
3,50 Euro pro Schüler/in (ab 15 zahlenden Teilnehmern)/
4,00 Euro pro Schüler/in (unter 15 zahlenden Teilnehmern,
min. 12 Teilnehmerbeiträge sind zu entrichten)/
5,00 Euro pro Erwachsenem/ 3,50 Euro ermäßigt;
je 10 Schüler/innen braucht eine aufsichtsführende Begleitperson keinen
Unkostenbeitrag zu zahlen
Nach Auslaufen der o.g. Förderung sind leider keine weiteren Freiplätze mehr möglich (auch keine für Begleitpersonen); diese Vergünstigungen kann unser ehrenamtlicher Verein leider nicht gewähren.

Wie läuft der Ausstellungsbesuch ab?

Am Eingang begrüßt Sie ein/e Betreuer/in der INSPIRATA und begleitet die Gruppe während der gesamten Dauer des Besuchs.
Zu Beginn der Ausstellung wird an einem Einführungsexponat die Gelegenheit geschaffen, sich kennen zu lernen und zu besprechen, was die Schüler/innen in der INSPIRATA erwartet. An diesem Exponat wird auch gezeigt, wie an die Exponate herangegangen und mit ihnen umgegangen wird. Während des Rundgangs können die Schüler/-innen an ausgewählten Exponaten selbst experimentieren, beobachten und entdecken. Unser/e Betreuer/in liefert dabei Hilfestellung und Erklärung. Am Ende des Rundgangs trifft sich die Gruppe zusammen mit dem/der Betreuer/-in zum Abschluss wieder im Sitzkreis. Dort erfolgt eine kurze Feedbackrunde. Falls es noch Fragen von Seiten der Kinder gibt, bietet die Abschlussrunde hierfür ebenfalls einen guten Rahmen.