Die INSPIRATA setzt vorübergehend den Besucherbetrieb aus.

Schweren Herzens hat unser Träger angesichts der pandemischen Lage entschieden, die INSPIRATA nochmal vorübergehend für alle Besucher/innen zu schließen.
Wie auch der Kinder- und Jugendring Sachsen anmerkt, ist es in der aktuellen dramatischen Situation nicht hilfreich, Ausnahmen in den neuen behördlichen Verordnungen und Verfügungen zu suchen. Der bestmögliche Schutz dient unser aller Gesundheit und somit auch der weiteren Teilhabe junger Menschen.

Das Team des INSPIRATA e.V. hat nun mit weiterem zusätzlichem Engagement umgeplant und nutzt die Schließzeit für eine größere Umgestaltung der Mitmach-Ausstellung. Es wird also zur (noch nicht terminisierten) Wiedereröffnung spannende Neuerungen geben!

Besuchen Sie uns bis dahin online bei YouTube, Facebook, Instagram! Dort finden sich Vorstellungen ausgewählter Exponate, Mit-Mach-Experimente, interessante Informationen u.v.a. Unsere Ehrenamtlichen freuen sich über Likes und Abos!

Haben Sie vielen Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!
Wir hoffen, Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder bei uns willkommen heißen zu dürfen.

(Meldung vom 23.11.2021)

Werden Sie MINT-Multiplikator/-in – dank MIMU!

Die INSPIRATA sucht MINT-Multiplikatoren/-innen!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Interessenten und Interessentinnen,

seit wenigen Wochen haben wir als INSPIRATA e.V.
eine Förderzusage für unser Projekt MINT-Multiplikation II
von der Stadt Leipzig erhalten und würden uns sehr freuen,
Sie als Partner/-in, Akteur/-in oder Teilnehmer/-in zu gewinnen.

Wir möchten MINT-Multiplikatoren/-innen aus dem
außerschulischen, schulischen und Ausbildungs-Bereich
für die Altersgruppen 5. bis 10. Klasse
aus- bzw. fortbilden.

In der hier verlinkten Übersicht haben wir dazu stichpunktartig die wichtigsten Eckdaten für Sie zu Ihrer Information zusammengestellt – Sie finden darin die Projektziele sowie die geplanten Inhalte und Module!

Werden Sie MINT-Multiplikator/-in:
– Lehrer/-innen
– Lehramtsanwärter/-innen
– Sozialarbeiter/-innen bzw. pädagogische Fachkräfte
– Sozialarbeiter/-innen bzw. pädagogische Fachkräfte in Ausbildung
– u.ä.

Projektlaufzeit: 05/2021 –12/2022

Betonen möchten wir, dass wir uns inhaltlich und terminlich an Ihren Wünschen orientieren können. Sprechen Sie uns bestenfalls dazu persönlich (soweit dies wieder möglich sein wird) oder telefonisch an.

Projektleiterin: Dr. Vera Heinz
Tel.: 0341-35572924
E-Mail: mint-multiplikation(at)inspirata.de

Gerne dürfen Sie diese Links (incl. verlinkte Projektskizze) auch an Interessierte weiterleiten.

Wir freuen uns auf Ihre möglichst zeitnahe Rückantwort sowie aktive Teilnahme, die für Sie kostenlos ist!

Lassen Sie uns gemeinsam Multiplikatoren/-innen für MINT fortbilden, lassen Sie sich inspirieren.

Besuch aus Moskau in der INSPIRATA

Am 4. Mai 2019 besuchte unser Unterstützer Frank Rehm die INSPIRATA mit drei Studienkollegen der Lomonossov-Universität Moskau.
Dort bilden Mathematik und Mechanik seit jeher zusammen eine Fakultät.

Prof. Vagid Kadymov lehrt technische Mechanik an der Lomonossow-Universität Moskau. Alexander Dumanski, ebenfalls Professor der technischen Mechanik, lehrt Mathematik am Ökonomischen Institut in Moskau bzw. an der Wirtschaftshochschule Moskau (Higher school of economics/ HSE).
Anatoli Bolotov, Doktor der Mathematik, leitet eine Entwicklungsabteilung bei Intel (San Francisco, Kalifornien); er hatte im Studium Komplexitätstheorie als Spezialrichtung, genau wie Frank Rehm.

Alle waren in der INSPIRATA mit Verve beim Bestaunen und Testen der Exponate, wie einige Fotos belegen:

 

Ein INSPIRATA-Betreuer, seinerseits Lehramtsstudent in Leipzig, betreute den Rundgang der ausländischen Besucher mit wichtigen Tipps und Erläuterungen. So wurde es ein interessanter Aufenthalt für unsere weit gereisten Gäste.

Unserem Unterstützer Frank Rehm gebührt herzlicher Dank für seine bereits langjährige Netzwerkarbeit. So lassen sich immer wieder allseitige Inspirationen gewinnen.

Besuch von namhaften Künstlern in der INSPIRATA

Am 26. Februar 2019 besuchten – organisiert von unserem Unterstützer Frank Rehm – drei Künstler aus Leipzig und Dresden die INSPIRATA.

Herr Rehm brachte die Vertreter der konkreten (mathematischen) Kunst Petra Otkowski (Leipzig), Marlitt Heckhoff (Leipzig) und Jean Kirsten (Dresden/Leipzig) mit dem damaligen INSPIRATA-Geschäftsführer Tino Meißner zusammen. Dabei entwickelte sich die Erkenntnis, dass deren stark geometrisch strukturierte Kunst spannende Anknüpfungspunkte zur INSPIRATA bietet. Vielleicht kann in der INSPIRATA bei Gelegenheit eine weitere Sonderausstellung zum Spannungsfeld von Mathematik und Kunst realisiert werden.

Den Künstlern wurden die Bereiche unserer mathematisch-naturwissenschaftlichen Mitmach-Ausstellung incl. der Schnittstellen zur Kunst gezeigt, und sie waren beeindruckt von den Objekten und vom Konzept der INSPIRATA. Vielleicht haben sie auch Anregungen für ihre künstlerische Arbeit gewonnen.

Welche Kunst das ist, kann man hier nachspüren:
http://www.marlet-heckhoff.de/
https://www.petra-ottkowski.de/wuerfelkreuze2.html
https://j-kirsten.de/#projekte

Wir danken unserem Unterstützer Frank Rehm für die inspirierende Netzwerkarbeit.

Corona-Pandemie – Historie aus der INSPIRATA

Die INSPIRATA musste gemäß Corona-Schutz-Verordnung lange den Besucherbetrieb aussetzen.

Wegen Lockdowns und Quarantäne- bzw. Krankheitsfällen arbeiteten wir im HomeOffice.

Online sind wir weiter für alle Interessierten und Besucher da!

facebook / Instagram / YouTube
Unsere Ehrenamtlichen zeigen regelmäßig interessante Beiträge, spannende
Knobelaufgaben, unterhaltsame Clips und Mitmach-Experimente mit Aha-Effekt
für Lockdown und Familienzeit zu Hause – abonniert und liked sie gern!

(Meldung aktualisiert am 17.02./ 07.03./ 24.03./ 31.03./ 23.04./ 07.05./ 31.05.2021)

Wir wünschen allen für 2021 Gesundheit, Frieden und Zuversicht.

Bleiben wir alle vorsichtig und optimistisch … wir hoffen, dass wir nach dem Lockdown wieder viele neugierige Besucher*innen in unserer INSPIRATA begrüßen können!

Inspirierende Grüße … euer Team vom INSPIRATA e.V.


Die INSPIRATA muss gemäß Corona-Schutz-Verordnung weiterhin
den Besucherbetrieb aussetzen.

Wegen Lockdown und Quarantäne- bzw. Krankheitsfällen arbeiten wir
vom 15.12.2020 bis 10.01.2021 im Minimalbetrieb im HomeOffice.
Kontaktieren Sie uns gern per E-Mail an anmeldung(at)inspirata.de.
Dazwischen haben wir vom 24.12. bis 03.01.2021 Betriebsruhe.

(Ergänzung vom 15.12.2020)


Die INSPIRATA muss ab Montag, dem 02.11.2020, nochmal vorübergehend geschlossen bzw. der Besucherbetrieb ausgesetzt werden (entsprechend der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung).

Online sind wir weiter für euch da: facebook / Instagram / YouTube
Unsere Ehrenamtler zeigen euch spannende Knobelaufgaben und Mit-Mach-Experimente für den Lockdown zu Hause – abonniert und liked sie gern!

Bleibt alle vorsichtig, gesund und optimistisch … wir hoffen, dass wir uns am Ende des Lockdowns wiedersehen können!

(Meldung vom 01.11.2020, aktualisiert am 01.12.2020)


Mit Beginn der sächsischen Sommerferien realisieren wir wieder unsere traditionellen Ferienöffnungszeiten!

(Meldung vom 10.07.2020)


Endlich dürfen wir für euch unsere Tore wieder öffnen!

Mit einem Hygienekonzept zum Schutz von Mitarbeiter*innen und Gästen öffnen wir jeden Samstag 12-18 Uhr unsere Ausstellung für euch!

Neu ist: Außerhalb dieser Zeiten besteht – auf Anmeldung – die Möglichkeit zu einem individuellen Besuch unserer Ausstellung. Fragt einfach telefonisch (0341-1259757) nach unseren Kapazitäten.

Gemäß den geltenden Bestimmungen der Schutzverordnung gibt es natürlich auch bei uns einige Auflagen. Wir versuchen aber, die Einschränkungen in unseren Räumlichkeiten so gering wie möglich zu halten. Wir bitten euch, liebe Gäste, diese zu entschuldigen und möchten dies bereits im Vorfeld eures Besuches offen kommunizieren. Bei Rückfragen meldet euch gerne telefonisch oder schriftlich bei uns. Vielen Dank für euer Verständnis!

  • Um den Abstand von 1,5 m zwischen den Gästen
    zu gewährleisten, wird es eine maximale
    Besucheranzahl geben. Daher empfehlen wir,
    euch vorher telefonisch nach der momentanen
    Auslastung zu erkundigen
    (Telefon: 0341-1259757).
  • Wir machen Euch darauf aufmersam, dass der Besuch der INSPIRATA im Einklang mit der SächsCoronaSchVO abläuft. Daher sind Mundschutz, angemessene Desinfektion und 1,5 Meter Abstand Pflicht zum Schutz aller verpflichtend.

 

Kindergeburtstage und Workshops versuchen wir nach Kräften und Möglichkeiten zu realisieren. Buchungen dazu nehmen wir gerne wieder entgegen (Email: anmeldung@inspirata.de).

Auf bald, ob online oder live – wir freuen uns auf Euch!

Euer Team der INSPIRATA

(Zuletzt aktualisiert am 13.07.2020 um 12:56)




Update:

Auch wenn viele Museen inzwischen öffnen können, müssen wir leider die INSPIRATA noch geschlossen halten. Die aktuellen behördlichen Hygieneregeln sehen nur Führungen für max. 2 Personen vor und lassen keine Exponate zum Anfassen zu, die jedoch Kern unserer Mitmach-Ausstellung sind.

Daher bauen wir für euch – Dank engagierter Ehrenamtler – unsere Internet-Angebote aus. Besucht uns öfter bei Facebook oder Instagram! Dort zeigen wir euch nahezu täglich neue spannende Mitmach-Experimente mit alltäglichen Utensilien für Zuhause, aber auch andere interessante Beiträge. Außerdem arbeiten wir an Livestreams, damit ihr die INSPIRATA online besuchen könnt (i.d.R. samstags 15 Uhr)! Die Videos werden unseren im Aufbau befindlichen YouTube-Kanal ergänzen – also schaut gern virtuell bei uns rein!

Wir danken von Herzen, wenn ihr unseren gemeinnützigen Verein mit einer Spende unterstützen könnt (auch per PayPal an kontakt(at)inspirata.de möglich) – das hilft uns sehr in dieser Zeit, wo auch bei uns die Eintritte fehlen bei weiter laufenden Kosten. Eine Spendenbescheinigung bekommt ihr selbstverständlich bei Bedarf.

(Zuletzt aktualisiert am 12.05.2020 um 22:15)



Update:

Aufgrund der aktuellen Ereignisse und Maßnahmen bzw. Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Epidemie müssen auch wir leider unseren Besucherbetrieb bis auf Widerruf aussetzen, können Workshops und Kindergeburtstagsprogramme nicht durchgeführt werden. Sonderveranstaltungen, die bereits mit viel ehrenamtlichem Engagement organisiert und vorbereitet wurden (wie z.B. unser Mineralientag) müssen wir schweren Herzens absagen. Unsere geplanten Teilnahmen an Events wie der Museumsnacht und der Langen Nacht der Wissenschaften sowie bei „Experimentieren im Park“ im Wilhelm-Ostwald-Park in Großbothen entfallen demzufolge auch.
Neuigkeiten und Änderungen geben wir jeweils baldmöglichst auf unserer Homepage bekannt.

Wir nutzen weiterhin die Zeit, um Renovierungsarbeiten in der INSPIRATA zu bewerkstelligen und unsere Mitmach-Ausstellung weiterzuentwickeln! Es wird einen interessanten neuen thematischen Bereich geben … :-)

Besucht uns bei Facebook oder Instagram!
Wir zeigen euch immer wieder kleine Mitmach-Experimente, die ihr ganz einfach zu Hause durchführen könnt, mit Materialien, die ihr zu Hause habt … und auch andere interessante Beiträge! :-)
Und wenn es euch gefällt, könnt ihr das Engagement unserer Ehrenamtler gern mit einer Spende unterstützen.

Bleibt zu Hause, bleibt neugierig und gesund! Lasst euch inspirieren!

(Zuletzt aktualisiert am 27.04.2020 um 19:20)



Liebe Gäste,
schweren Herzens haben wir uns entschieden, unseren Ausstellungs- und Workshopbetrieb bis 10. April 2020 auszusetzen. Die INSPIRATA ist also geschlossen.
Damit folgen wir der Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Bundesländer angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland .

Angemeldete Gruppenbesuche, z.B. Kindergeburtstage und Besuche von KiTas bis zum 10.04.2020 und angemeldete Gruppenbesuche von Schulen bis zum 17.04.2020 werden bei uns automatisch storniert.
Sie erhalten in den kommenden Tagen eine Stornierungsbestätigung von uns.

Um einen neuen Termin zu vereinbaren, nutzen Sie bitte das Anmeldeformular oder senden Sie uns eine E-Mail an anmeldung(at)inspirata.de.

Wir nutzen die Zeit, um unsere Ausstellung weiter für Sie zu verbessern!
Kommen Sie gut durch diese Zeit – wir freuen uns, Sie anschließend wieder bei uns begrüßen zu können!

Ihr Team vom INSPIRATA e.V.

(Zuletzt aktualisiert am 16.03.2020 um 20:40)

Die INSPIRATA kommt zu euch – dank MINT-AKTIV

Mit dem Projekt „MINT-AKTIV“ möchten wir Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren für MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) begeistern und ihr Interesse wecken.

Direkt vor Ort bei euch können wir Angebote der INSPIRATA – sei es ein Workshop, eine AG oder ein Feriencamp – durchführen.
Egal ob Verein, Jugendzentrum oder Bildungseinrichtung – wenn ihr ein regelmäßiges außerschulisches Angebot realisieren möchtet, schreibt uns gerne an:
mint_aktiv(at)inspirata.de.

Eine Übersicht über unsere möglichen Workshops seht ihr hier (öffnen in neuem Tab):

Unsere Sommerferienangebote für 2021 findet ihr hier

Zusammen mit der VDI-GaraGe und der ACOD GmbH, wird der Verbund MINT-AKTIV für die Region Mitteldeutschland vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Wir freuen uns über diese Möglichkeiten und auf euch – lasst euch inspirieren!

Besuch aus Bosnien-Herzegowina

Am 28. Mai 2019 war eine Delegation aus Bosnien-Herzegowina bei uns, die sich auf Einladung des Auswärtigen Amtes ein paar Tage in Deutschland aufhielt; ihr INSPIRATA-Besuch fand Dank Organisation und Begleitung durch das Goethe-Institut statt.

Im Rahmen des Programms „Lehramtsausbildung und Inklusion in Deutschland“ haben sich die Teilnehmer/innen unsere Mitmach-Ausstellung und unsere Workshop-Angebote angeschaut, um viele Ideen zum Selbermachen mit in ihre Heimat nehmen zu können.

Wir danken für Interesse und Besuch – lassen Sie sich inspirieren!

Corona-Pandemie – Hinweise aus der INSPIRATA (Sommer 2021)

Wiedereröffnung der INSPIRATA für Besucher/-innen
ab 19.06.2021 samstags jeweils 12 bis 18 Uhr!

(Gruppen wochentags nach Anmeldung bitte mit 3 vollen Kalenderwochen Vorlaufzeit)

* Ein Hygienekonzept besteht. Kommt bitte nur, wenn ihr so weit gesund seid.
* Bitte informiert euch über die jeweils geltende Corona-Schutz-Verordnung.
* Denkt bitte an eure Mund-Nasen-Bedeckung und Abstand zu den Mitmenschen.
* Die Anzahl der jeweiligen Personen in der INSPIRATA und ihren Bereichen ist geregelt.
* Beachtet bitte unsere Hinweise schon im Treppenaufgang und in den Räumen.
* Nutzt unsere Spender zur Hände-Desinfektion. Lasst uns gemeinsam achtsam sein.
* Eltern unterstützen bitte ihre Kinder bei der Einhaltung der Schutzmaßnahmen.
* Aktuell muss man in Leipzig nicht Corona-Test, Impfung oder Genesung nachweisen.
* Je nach Situation ist eine Kontaktdatenerfassung (per QR-Code oder auf Papier) nötig.

Die aktuelle Sächsische Corona-Schutz-Verordnung findet ihr hier.


Wegen der Corona-Pandemie musste unsere INSPIRATA für Besucher*innen im Frühjahr 2020 für 96 Tage geschlossen bleiben, seit November 2020 nochmal für 219 Tage.

Wir freuen uns sehr, euch nun wieder bei uns begrüßen zu können!

Bitte haltet euch weiter an alle Vorsichtsmaßnahmen, damit das auch so bleibt.

Online sind wir auch weiter für euch alle da!

facebook / Instagram / YouTube
Unsere Ehrenamtlichen zeigen regelmäßig interessante Beiträge, spannende
Knobelaufgaben, unterhaltsame Clips und Mitmach-Experimente mit Aha-Effekt
für Lockdown und Familienzeit zu Hause – abonniert und liked sie gern!

(Meldung vom 31.05./ aktualisiert am 08.06./ 15.06./ 21.06./ 15.07./ 03.08./ 27.08.2021)


Familienfreundlichkeitspreis 2020 der Stadt Leipzig

Auch in diesem Jahr wird die Stadt Leipzig Preisträger küren, die sich besonders für familienfreundliches Leben in Leipzig engagieren. Es können Personen, Teams oder Einrichtungen ausgezeichnet werden. Dieses Mal soll zusätzlich gewürdigt werden, wer sich besonders für das Thema „Umwelt und Familie“ einsetzt.

Quelle und weitere Informationen unter
www.leipzig.de/familienfreundlichkeitspreis …

Liebe INSPIRATA-Besucher/innen und -Interessenten,
nutzen Sie gern die Möglichkeit, Ihr Votum für die Leipziger Einrichtung oder Person Ihrer Wahl abzugeben!

Dies ist bis zum 22. Februar 2020 per E-Mail oder online möglich:
* online = www.leipzig.de/familienfreundlichkeitspreis
* E-Mail = familienfreundlichkeitspreis@leipzig.de

Bitte helfen Sie auch mit, den Aufruf der Stadt zu verbreiten – Dankeschön!

Auch wir Macher der INSPIRATA durften uns bereits über Nominierungen und Preise, im Jahr 2018 sogar über den Hauptpreis freuen. Seit elfeinhalb Jahren kämpfen wir ehrenamtlich mit unbeschreiblichem Engagement dafür, dass unsere Besucher/innen – besonders Kinder und ihre Familien – bei uns auf spannende und unterhaltsame Art naturwissenschaftliche Phänomene entdecken und verstehen können. Durch großen persönlichen Einsatz versuchen wir, die Kosten für die Nutzung unserer Angebote so gering und damit familienfreundlich wie möglich zu halten, so dass sich unsere Interessenten auch wiederholte Besuche leisten können. Jede Nominierung des INSPIRATA-Teams als familienfreundliche Leipziger Akteure ist uns nicht nur Lob und Freude, sondern gleichzeitig eine schöne Motivation für die weitere Arbeit an unserem gemeinnützigen Bildungszentrum INSPIRATA.

Petition und Bürgereinwände zum Erhalt der INSPIRATA

Update folgt baldmöglichst …


Update von Anfang Februar 2019:

Neben den Unterzeichnern unserer Petition und den Unterstützern der Bürgereinwände haben sich in der letzten Zeit viele Menschen für die INSPIRATA stark gemacht. So konnte im Leipziger Haushaltsentwurf für 2019/2020 eine höhere Förderung durch die Stadt eingebracht werden. Dies wird uns ermöglichen, unsere Arbeit in den nächsten 2 Jahren wie bisher fortzusetzen und bestehende Arbeitsplätze (deren anderweitige Förderung in Kürze endet) zu sichern. Wir warten nun auf die verwaltungsinterne Umsetzung des Stadtratsbeschlusses. Wenn uns die konkreten Förderbescheide vorliegen, werden wir hier nochmal informieren. Allen, die sich für die INSPIRATA einsetzen, sei der herzliche Dank unserer Ehrenamtler, Vereinsmitglieder, Freunde sowie natürlich Besucher und Nutzer versichert!


Seit zehn Jahren engagiert sich unser ehrenamtlicher Verein dafür, dass es das gemeinnützige Bildungszentrum und Mitmach-Museum INSPIRATA gibt. In dieser Zeit haben wir bewiesen, dass das Konzept der INSPIRATA richtig und wichtig ist; mehr als 160.000 Menschen haben die INSPIRATA seit 2008 besucht, jeweils ca. 25.000 in den letzten Jahren.

Das begeisterte Feedback der Besucher motiviert uns Ehrenamtler. Aber die hier Aktiven sind am Ende ihrer Kräfte! Nicht nur der alltägliche Betrieb und die nötige Weiterentwicklung der INSPIRATA lasten auf zu wenigen Schultern. Auch müssen immer wieder neue Förderquellen gesucht und entsprechende Anträge erarbeitet, passende Projekte entwickelt und realisiert werden, um die für den Betrieb des Bildungszentrums erforderlichen Mittel aufzubringen. Deshalb haben die Verantwortlichen der INSPIRATA eine Petition gestartet: Leipzigs Bildungszentrum INSPIRATA braucht dringend verlässliche, institutionelle Förderung durch die Stadt!
Ausführlichere Informationen und Hinweise finden Sie in unserem Begleitschreiben zur Sammelpetition.

Die gesammelten Unterschriften zeigen, dass die Leipziger*innen für den Erhalt der INSPIRATA sind.

Aus Anlass der Ratsversammlung am 24. Oktober hat unser Geschäftsführer dem Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung die Petition mit den ersten mehr als 1.300 Unterschriften persönlich übergeben. Die beiden Mitarbeiter des Vereins (1,75 Stellen, die vom Verein finanziert werden) wurden dabei von zwei Vertretern der Ehrenamtler unterstützt und haben die Stadträte mit Plakaten auf die Situation der INSPIRATA aufmerksam gemacht.

Weitere ca. 1.600 Unterschriften übergaben 3 Vereinsmitglieder des INSPIRATA e.V. vor der Ratsversammlung am 22.11.2018 wiederum persönlich an Oberbürgermeister Jung. Dieser versicherte, dass unser Anliegen im Bewusstsein sei und zeigte sich zuversichtlich.

  

Wie bisher kann die INSPIRATA nicht weiter betrieben werden – es ist eine ausreichende, regelmäßige, planbare Unterstützung des gemeinnützigen Bildungszentrums nötig! Dafür wäre die bisherige, anteilige (Projekt-)Förderung der INSPIRATA durch die Stadt Leipzig (die jedes Jahr aufwändig neu zu beantragen ist) in eine dauerhafte, sogenannte institutionelle Förderung in ausreichender Höhe umzuwandeln.


Außerdem haben Vereinsmitglieder der INSPIRATA konkrete Bürgereinwände zum Haushaltsplanentwurf der Stadt für 2019/2020 eingebracht, damit Mittel eingestellt werden für folgende Belange:

* Stelle für (museums-)pädagogische Fachkraft für die Inspirata e.V.
(Einwandsnummer: BE 0087/19/20)
* INSPIRATA e.V. – Stelle für kaufm. Mitarbeiterin
(Einwandsnummer: BE 0067/19/20)
* Umwandlung von Projektförderung in institutionelle Förderung für die INSPIRATA
(Einwandsnummer: BE 0069/19/20)
* Reinigungskraft INSPIRATA Mitmach-Ausstellung
(Einwandsnummer: BE 0076/19/20)
* Museums-pädagogische Fachkraft für die INSPIRATA Mitmach-Ausstellung
(Einwandsnummer: BE 0077/19/20)
* Stelle für Techniker in der Inspirata e.V.
(Einwandsnummer: BE 0086/19/20)
* Technikwerkstatt in der INSPIRATA Mitmach-Ausstellung
(Einwandsnummer: BE 0075/19/20)

Die Leipziger/innen können diese Bürgereinwände online unterstützen auf der Homepage der Stadt!
Dort finden sich auch die kompletten Texte der Bürgereinwände.


Die mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung für Jedermann ist es wert!
„Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen!“ (Benjamin Franklin)

Besucher können die INSPIRATA-Macher unterstützen, indem sie ihre Begeisterung weitertragen und die Angebote des Bildungszentrums weiterempfehlen, selbst ehrenamtlich aktiv werden oder an den Verein spenden. Lassen Sie sich inspirieren!