Euro-Schulen Leipzig – Exkursion zur Inspirata

„Exkursion zur Inspirata“ (24.02.2012):

„… dieses Exponat war das absolute Highlight für unsere kleinen Besucher, die uns – die Klasse E 10 bbgl. – zur Inspirata begleitet haben. Es erzeugt eine menschengroße Seifenblase.

Im Rahmen unserer Blockwochen vom 20.02.2012 bis 02.03.2012 führten wir mehrere Exkursionen durch, wobei wir deren Ziele selbst bestimmen konnten. Unsere Gruppe entschied sich schnell für den Verein Inspirata. Die Webseite lud zu einer Ausstellung mit über 100 interaktiven Exponaten ein, welche einen völlig neuen haptischen Zugang zu Mathematik und Naturwissenschaften versprachen. Das wollten wir erleben und gleichzeitig herausfinden, ob und wie sich möglicherweise ein Besuch auch für unsere sozialpädagogischen Einrichtungen eigenen würde.

So traf sich unsere Klasse nach intensiver Vorbereitung mit ausgewählten Probandenkindern schließlich am 24.02.2012 auf dem Gelände der Alten Messe Leipzig/ Halle D. Hier erwarteten uns zwei Mitarbeiter, die uns in Kleingruppen kompetent durch die Ausstellung führten. Sie haben uns einiges geduldig erklärt und vieles ausprobieren lassen. Ausgerüstet mit Aufgabenzetteln für verschiedene Altersgruppen (von 5 bis 18 Jahren) durften wir auf eigene Faust unbegrenzt experimentieren. Das Ausstellungsspektrum reicht von 2-D-Exponaten, z.B. vielen optischen Täuschungen oder ungewöhnlichen Grafiken, bis hin zu 3-D-Exponaten.

Ein kniffliges Experiment bestand darin, den Bernoulliball auf einem Luftstrom durch den Ring schweben zu lassen. Große Begeisterung löste eine optische Täuschung vor allem bei den Kindern aus: plötzlich lag ihr Kopf auf dem Tisch, aber wo war ihr Körper? „Früh übt sich, wer die Welt begreifen will!“ – Laut diesem Motto können wir einen Besuch für jung und alt uneingeschränkt empfehlen.“

Bilder-Galerie auf der Schul-Homepage!

Quelle: http://www.eso.de/leipzig/ausbildung/aktivitaeten/2012/