Fortbildung „Formen entdecken – ebene Geometrie für alle“ – 06.11.2014

Am Donnerstag, dem 6. November 2014, fand von 13:00 bis 16:45 Uhr in der INSPIRATA die Fortbildung „Formen entdecken – ebene Geometrie für alle“ statt.

Zielgruppe:
Lehrkräfte im Fach Mathematik der Grundschule und der allgemein bildenden Förderschule

Inhalte:
* Freude an Geometrie wecken
* Räumliche Vorstellungskraft schulen
* Symmetrien erkennen
* Winkel einführen
* Flächenbegriff einführen
* Geometrische Formen und ihre Kennzeichen kennen lernen
* Geometrische Konstruktionen vorbereiten

Beschreibung:
Den Pädagogen wird ein komplettes ganzheitliches Projekt rund um das Thema ebene Geometrie vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt dabei beim Einsatz von didaktischem Material, das verschiedene Sinne der Kinder anspricht und es deshalb den Kindern erlaubt, sich aktiv je nach ihren individuellen Fähigkeiten mit dem Thema auseinander zu setzen.
Dabei wird besonderer Wert auf Gruppenarbeit gelegt, um auch die Sozialkompetenzen der Kinder zu fördern. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade beim gleichen didaktischen Material ermöglichen es, jedes Kind dort abzuholen, wo es gerade steht. Durch den aktiven Umgang mit dem Material be-greifen die Kinder im wahrsten Sinn des Wortes Zusammenhänge und können sich deshalb das so Erlernte viel besser merken.
Das Projekt wird erst in einem Vortrag vorgestellt, dann können die Pädagogen das Material selbst ausprobieren.

Ziele:
Mathematische Fähigkeiten der Kinder entwickeln,
Anregungen zum Einsatz von didaktischem Material bei Inklusionsklassen,
Ermunterung zu Projekt- und Gruppenarbeit mit behinderten und nicht behinderten Kindern

Dozentin:
Dr. Renate Puchta (München)

Hinweise:
Bitte bringen Sie einen Fotoapparat mit.

Anmeldung:
bis zum 09.10. über Ihren Schulleiter bei der SBAL mit Fortbildungs-Nummer L09450