Sonderausstellung „Denkspiele – mathematische Aspekte“

Die Welt der Denkspiele – und was sie mit Mathematik zu tun haben

Unser ehrenamtlicher Mitstreiter, der Mathematiker und Spielesammler Frank Rehm präsentierte im Rahmen einer Sonderausstellung vom 11. November 2015 bis 14. Januar 2016 eine größere Auswahl seiner Sammlung an Knobel-, Denk- und Taktikspielen.

Herr Rehm hatte bereits 2014 im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften einen ersten Einblick gewährt und seither an mehreren Nachmittagen besondere Strategie- und Taktikspiele zum Ausprobieren mitgebracht bzw. aus der INSPIRATA-Sammlung ausgewählt.

In der Sonderausstellung zeigte Frank Rehm eine Auswahl seiner interessantesten Exemplare und gab einen Einblick in die Vielfalt von Knobel-, Denk- und Taktikspielen. Gezeigt wurden sowohl bekannte und beliebte als auch exotische und sehr seltene Arten dieser Spiele. Die Sonderausstellung hob vor allem den mathematischen und strategischen Aspekt in den Spielen hervor, denn sie zielen allesamt darauf, den Forschergeist zu wecken und den Spielreiz zusätzlich zu steigern. Dabei gab es sowohl Spiele, mit denen man sich allein beschäftigen und knobeln kann, als auch Spiele für mehrere Personen. Einige der gezeigten Exponate können sogar ohne großen Aufwand selbst nachgebaut und in Familie und Freundeskreis getestet werden.
PR-Bild

Im Zeitraum der Sonderausstellung fanden mehrere Extraveranstaltungen statt:

Bei der Vernissage am 11. November präsentierte Frank Rehm einen Teil der Spiele bei einer kurzen Bildschirm-Show und führte in seine Ausstellung ein.

Am 14. und 21. November gab es während unseren Öffnungszeiten für Familien und Einzelbesucher Spielenachmittage. Dabei lud der Leipziger Spielesammler zum gemeinsamen Spielen und Forschen ein und freute sich, eine Auswahl seiner Spiele mit den Besuchern auszuprobieren. An diesen Tagen wurden besonders Spiele für mehrere Personen einbezogen.

Lassen Sie sich weiterhin inspirieren!