Türöffner-Tag mit der „Maus“ – 10.07.2011

Die „Sendung mit der Maus“ hatte für Sonntag, den 10.07.2011,  einen „Türöffner-Tag“
ins Leben gerufen.
Daher luden das Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften und die INSPIRATA alle neugierigen und entdeckungsfreudigen „Maus“-Fans (ab ca. 6 Jahren) herzlich ein, einen Tag lang Wissenschaftler zu sein (siehe auch:
Leipzig > Bürger > Bildung > Wissenschaft > Newsarchiv)!
Die Forscher des Max-Planck-Instituts und die studentischen Betreuer freuten sich, in der Mitmach-Ausstellung INSPIRATA gemeinsam mit ihren kleinen und großen Gästen die zahlreichen mathematisch-naturwissenschaftlichen Exponate und Experimente zu erkunden.

Für die kleinsten Mäuse drehte sich alles um „Spielen und Staunen“; sie konnten sich im Spiele-Raum austoben, geometrische Figuren erkunden oder auch selbst aus Ornamenten kleine Kunstwerke gestalten.
Größere Maus-Fans staunten darüber, dass man beim Memory-Spiel dank einer einfachen mathematischen Spielstrategie seine Eltern noch häufiger besiegen kann. Sie waren auch von unseren verblüffenden optischen Täuschungen begeistert, die sie entweder ausprobieren oder auch selbst bauen konnten, um dann wiederum die Eltern und Geschwister zu verblüffen.
Auf Computerfreaks wartete mit Python-Turtle eine kleine Schildkröte, die von den Kids programmiert und auf Entdeckungsreise am Bildschirm geschickt werden wollte.
Selbstverständlich waren auch alle anderen Bereiche der Ausstellung offen und konnten nach Herzenslust erkundet werden.

Die INSPIRATA öffnete ihre Türen am 10. Juli von 14.00 bis 18.00 Uhr.
Der Eintritt war frei. Eine Anmeldung war nicht erforderlich.

Uns besuchten über 100 Gäste, ca. hälftig Kinder und Begleitpersonen.
Wir freuten uns wieder sehr über lobende, anerkennende Worte im Gästebuch, aber auch über ein paar Münzen in der Spendenbox zur Unterstützung unserer hauptsächlich ehrenamtlichen Arbeit.