Vernissage mit Ames-Raum – 10.07.2014

Die Dauerausstellung der INSPIRATA beinhaltet ein neues Groß-Exponat!

Der Leipziger Künstler und Innenarchitekt Holger Schulze hat für uns einen Ames-Raum konzipiert und gebaut.

„Ein Ames-Raum ist ein Raum, dessen Wände und Texturen verzerrt sind, um verschiedene optische Täuschungen hervorzurufen.
Basierend auf Überlegungen von Hermann von Helmholtz wurde der Ames-Raum 1946 von dem US-amerikanischen Augenarzt und Psychologen Adelbert Ames (1880–1955) entwickelt.“
(Quelle: Wikipedia)

Wir luden ein zur Einweihung am Donnerstag, dem 10. Juli 2014, um 20 Uhr.

Ab jetzt können Sie beim Besuch unserer Ausstellung staunen, wenn Sie als Zwerg oder Riese in diesem Ames-Raum stehen!