INSPIRATA – Angebote / Besuche / Rückfragen – häufige Fragen:

Diese Seite befindet sich in Aufbau und Gestaltung – wir bitten um Verständnis …


Hier (jeweils unten verlinkt) sind aktuell Antworten auf folgende Fragen zu finden:

Angebote des INSPIRATA e.V.:
* Was unterscheidet Ausstellungsbesuche mit und ohne Führung?
* Können wir vor einem Gruppenbesuch anrufen oder vorbeikommen, um mit den INSPIRATA-Betreuern Details zu besprechen?
* Wir besuchen einen Workshop in der INSPIRATA – ist es möglich, davor oder im Anschluss noch kurz in die Dauerausstellung zu gehen?
* Wenn wir z.B. den „mathemachen“-Bereich gebucht haben, uns vor Ort aber vielleicht die Optischen Täuschungen mehr interessieren, ist es dann möglich, die Angebote zu tauschen?
* Wir würden gern zu einem Projekttag in die INSPIRATA kommen – was können Sie uns empfehlen?
* Wie könnten INSPIRATA-Besuche mit Schulklassen effektiv gestaltet und ggf. nachbereitet werden?

Anmeldung / Buchungen für Gruppen:
* Warum können Gruppen nur innerhalb vorgegebener Zeitblöcke die INSPIRATA-Angebote wahrnehmen?
* Der gewünschte Ausstellungsbereich oder Workshop-Raum wäre noch frei – warum kann unsere Anfrage dafür trotzdem nicht in jedem Fall berücksichtigt werden?
* Sollte ich zu Schuljahresbeginn schon für die Projektwochen vor den Weihnachts-/ Winter-/ Sommerferien reservieren?
* Warum können Angebote für Gruppen i.d.R. nur ab einer bestimmten Mindestgruppengröße realisiert werden?
* Wie gehe ich vor, wenn ich einen Termin absagen muss, aber später kommen will?

Kosten für die Nutzung von Angeboten des INSPIRATA e.V.:
* Warum sind die Bildungsangebote der INSPIRATA nicht kostenlos?
* Gibt es Vergünstigungen für Inhaber eines Behindertenausweises und/oder Begleiter?
* Mit Ferienpass-Coupon haben Schulkinder in den Sommer- und Winterferien einmal freien Eintritt in die Ausstellung – wie ist es, wenn wir dazu eine Führung buchen wollen?
* Ist Rechnungslegung möglich?
* Warum bekomme ich eine Mahnung vom INSPIRATA e.V.?

Kindergeburtstagsfeiern in der INSPIRATA:
* Sind 2 oder 3 Stunden Dauer für ein Kindergeburtstagsprogramm in der INSPIRATA zu empfehlen?
* Wie ist die Ausstattung für Kindergeburtstagsfeiern?
* Besteht die Möglichkeit, im Vorfeld des Kindergeburtstags Details zu besprechen bzgl. Ablauf, Vesper, Bezahlung usw.?
* Es wäre schön, wenn wir vorher etwas vespern könnten oder zwischendurch oder im Anschluss. Muss man die Sachen dafür selbst mitbringen?
* Was passiert, wenn keine INSPIRATA-Betreuer für unseren Kindergeburtstagstermin gefunden werden kann?


Angebote des INSPIRATA e.V.:

Was unterscheidet Ausstellungsbesuche mit und ohne Führung?

Bei allen gebuchten Ausstellungsbesuchen von Gruppen gibt es zu Beginn eine Einführung durch unsere geschulten INSPIRATA-Betreuer an einem ausgewählten Exponat (meist am Foucault-Pendel) mit Erläuterungen zum Ausstellungsbesuch.
Beim „Ausstellungsbesuchen ohne Führung“ können die Teilnehmer selbständig die Mitmach-Exponate erkunden, wobei INSPIRATA-Betreuer für Fragen oder Anregungen zur Verfügung stehen. Zum Abschluss findet eine Auswertung statt, i.d.R. wieder am Pendel.
Bei unserem Angebot „Ausstellungsbesuch mit Führung“ wird jede Gruppe (Schulklassen müssen geteilt werden) von einem INSPIRATA-Betreuer nach der Einführung durch die einzelnen Ausstellungsbereiche geführt, wo jeweils ausgewählte Exponate näher erläutert werden und dann noch etwas Zeit für eigene Erkundungen in diesem Bereich bleibt, bevor der Betreuer mit seiner Gruppe in den nächsten Raum wechselt.

Können wir vor einem Gruppenbesuch anrufen oder vorbeikommen, um mit den INSPIRATA-Betreuern Details zu besprechen?

In der Regel finden Sie alle relevanten Informationen auf den Seiten unserer Homepage; über den Schnelleinstieg (rechts) gelangen Sie zu den für Sie interessanten Themen.
Im Vorhinein mit den dann für Sie eingeteilten INSPIRATA-Betreuern zu sprechen, ist selten möglich, da unser ehrenamtlicher Verein leider nicht dieselben Betreuer ständig vor Ort halten kann, sie kommen nur zu Schulungen und ihren jeweils gebuchten Einsätzen. Sie können aber gern zu Beginn Ihres Besuches bei der Begrüßung durch Ihren zugeteilten, erfahrenen INSPIRATA-Betreuer mit diesem ein paar Worte wechseln zur Abstimmung.
Speziellere Fragen stellen Sie bitte rechtzeitig möglichst verschriftlicht per E-Mail an anmeldung(at)inspirata.de, damit man sie der jeweiligen (meist ehrenamtlich aktiven) Kompetenzperson weiterleiten kann.

Wir besuchen einen Workshop in der INSPIRATA – ist es möglich, davor oder im Anschluss noch kurz in die Dauerausstellung zu gehen?

Vor oder nach einem Workshop nur für relativ kurze Zeit noch in unsere Ausstellung zu schauen, ist so leider nicht möglich. Wir betreiben die INSPIRATA als ehrenamtlicher Verein und können aktuell leider nicht ständig geöffnet haben. Für angemeldete Gruppen kommen jeweils eingeteilte Betreuer in die INSPIRATA, bereiten die Ausstellung vor, schalten die Geräte ein, betreuen ihre Gruppe, räumen danach alles wieder auf (müssen auch Optik-Spiegel putzen usw.) und sind abschließend für den einwandfreien Zustand der Ausstellung mit ihrer Unterschrift auf der Betreuerliste verantwortlich. Deshalb kann außerhalb allgemeiner Öffnungszeiten keine andere Gruppe ohne Buchung und INSPIRATA-Betreuer die Ausstellungsräume betreten.
Wenn Sie mit Ihrer Gruppe genügend Zeit für einen vorhergehenden oder anschließenden Ausstellungsbesuch (i.d.R. 90 min) haben, dann buchen wir das als reguläre Anmeldung zu Ihrem Workshop-Besuch dazu und organisieren Betreuer dafür.
Die Vitrinen unserer jeweiligen Sonderausstellung befinden sich im Gang und können in den meisten Fällen während jedes INSPIRATA-Besuchs besichtigt werden.

Wenn wir z.B. den „mathemachen“-Bereich gebucht haben, uns vor Ort aber vielleicht die Optischen Täuschungen mehr interessieren, ist es dann möglich, die Angebote zu tauschen?

Unsere jeweiligen Angebote bedingen unterschiedliche Vorbereitungen bzgl. Organisation und Koordinierung mit anderen Buchungen: es sind verschiedene Räume zu belegen, die Anzahl der rechtzeitig einzubestellenden INSPIRATA-Betreuer variiert, es ist auch noch nicht jeder Betreuer für alle Angebote geschult, vor Ankunft der Gruppe sind die zugehörigen Stationen aufzubauen, verschiedene Exponate einzuschalten bzw. vorzubereiten usw. bis hin zu verschiedenen Unkostenbeiträgen für die Besucher je nach gebuchtem Angebot.
Bitte haben Sie also Verständnis dafür, dass Sie uns eventuelle Änderungswünsche gegenüber einer bestehenden Buchung frühestmöglich mitteilen müssten (siehe auch die Buchungsbedingungen unter unseren Terminbestätigungs-Mails). Voraussetzung ist dann natürlich, dass das neue gewünschte Angebot (Raum/ Materialien) nicht schon anderweitig belegt ist. Wenn eine notwendige Änderung spätestens 2 Kalenderwochen vor dem Termin erfolgt, kann die konkrete Vorbereitung noch innerhalb unserer effektivierten Routinen realisiert werden, die wir uns geschaffen haben, um den Betrieb unseres gemeinnützigen Bildungszentrums mit den Mitteln eines ehrenamtlichen Vereins umsetzen zu können.

Wir würden gern zu einem Projekttag in die INSPIRATA kommen – was können Sie uns empfehlen?

Viele Klassenstufen gestalten ihre Projekttage bei uns so, dass sie Ausstellungsbesuch und Workshop/s kombinieren. Dabei kann pro Workshop nur eine Klasse teilnehmen, und es ist nicht möglich, denselben Workshop für 2 Klassen gleichzeitig/parallel durchzuführen (weil die Workshop-Materialien nur je 1x zur Verfügung stehen).

Die Mitmach-Ausstellung können 2 Klassen gleichzeitig besuchen, 3 große Klassen nicht.
Ein Workshop würde für 3 Klassen jeweils nacheinander stattfinden.

Die Planung wäre dann und unter Beachtung unserer Zeitblöcke für Gruppenbesuche wie folgt:

08:30 = erste Klasse reist an zum Workshop
10:30 = die anderen beiden Klassen reisen an, zwei in die Ausstellung, eine im Workshop
12:30 = erste Klasse reist wieder ab, eine Klasse in der Ausstellung, eine im Workshop
14:00 = Ende, die beiden restlichen Klassen reisen ab

Dafür bekommen die Lehrer pro Zeitblock und Angebot (Raum) die entsprechende Eintragungen aus unserem Buchungssystem gleich bei Reservierung per Mail.

Wie könnten INSPIRATA-Besuche mit Schulklassen effektiv gestaltet und ggf. nachbereitet werden?

Damit alle Schülerinnen und Schüler möglichst großen Gewinn von ihrem INSPIRATA-Besuch haben, können Lehrerinnen bzw. Lehrer ihnen dafür z.B. einen Arbeitsauftrag geben: jede/r Schüler/in könnte ein Protokoll zu ausgewählten Experimenten der Mitmach-Ausstellung oder des Workshops erstellen; es könnte auch ein kleiner Aufsatz über das Lieblings-Exponat geschrieben werden. Unserer Erfahrung nach erhöht es die Leistungsmotivation der Schüler/innen, wenn für ihre Aufgaben nach dem Besuch der INSPIRATA eine Schulnote in Aussicht gestellt wird.
Wenn die Begleitpersonen der Klasse möglichst Lehrer/innen sind, welche diese Schüler/innen auch sonst im Unterricht haben, ist das erfahrungsgemäß förderlich für das gemeinsame Erleben der INSPIRATA-Angebote – viele Lehrer/innen haben an ihren Schützlingen dabei schon Eigenschaften wie Geduld beim Knobeln oder Übernahme einer „Chefrolle“ bei Kleingruppenarbeit entdeckt, die in der Schule nicht so sichtbar sind. Falls nur Begleiter mitkommen können, welche nicht die Lehrer/innen dieser Klasse sind, könnten diese beim INSPIRATA-Besuch evtl. ein Aktivitätsprotokoll führen, welches dann durch den Klassenlehrer ausgewertet wird.

Anmeldung / Buchungen für Gruppen:

Warum können Gruppen nur innerhalb vorgegebener Zeitblöcke die INSPIRATA-Angebote wahrnehmen?

Bitte richten Sie sich nach unseren Zeitblöcken, die über unserem Online-Anmeldeformular ersichtlich sind (Beginn ab 8:30/ 10:30/ 12:30/ 14:30 Uhr). Diese sind zur Koordinierung der Gruppenbesuche nötig, da unsere Angebote i.d.R. jeweils 90 min dauern und wir bei einer Buchung z.B. ab 9:30 Uhr davor und dann danach bis zur Mittagszeit keine weiteren Gruppen aufnehmen könnten (da wären durch eine Gruppe 2 Zeitblöcke belegt und nicht anderweitig nutzbar); außerdem richten sich diese Zeiten nach den Studienzeiten unserer geschulten INSPIRATA-Betreuer (meist Lehramtsstudenten). Bitte geben Sie immer an, ob Sie 8:30 bis 10:00 oder 10:30 bis 12:00 oder 12:30 bis 14:00 Uhr in die INSPIRATA kommen können.
Wenn Sie ab 8:30 Uhr für einen Ausstellungsbesuch da sind, ist 10:30 Uhr der Beginn für die nächste Gruppe (nach Toilette/ Anziehen/ Verabschieden Ihrer Klasse) usw.

Der gewünschte Ausstellungsbereich oder Workshop-Raum wäre noch frei – warum kann unsere Anfrage dafür trotzdem nicht in jedem Fall berücksichtigt werden?

Wenn für den gewünschten Zeitblock schon mehrere Buchungen vorliegen, müssen wir zunächst prüfen, ob auch genügend INSPIRATA-Betreuer (Lehramtsstudenten mit verschiedenen Stundenplänen) zur Verfügung stehen; deshalb kann es vorkommen, dass noch nicht alle Bereiche und Räume separat belegt sind und wir trotzdem keine weitere Buchung annehmen können.

Sollte ich zu Schuljahresbeginn schon für die Projektwochen vor den Weihnachts-/ Winter-/ Sommerferien reservieren?

Für die letzten Schulwochen vor den Ferien haben wir immer frühzeitig schon viele Anfragen und Anmeldungen – buchen Sie also, sobald Sie das planen können.
Leider ist es nicht möglich, einen ganzen Tag für eine Schule zu reservieren, sondern für diese betreffenden Projektwochen brauchen wir zumindest schon konkrete Festlegungen, was Zeitblöcke und benötigte Räume betrifft, damit wir möglichst viele Schulklassen berücksichtigen und koordinieren können.

Warum können Angebote für Gruppen i.d.R. nur ab einer bestimmten Mindestgruppengröße realisiert werden?

Wir betreiben die INSPIRATA als ehrenamtlicher, gemeinnütziger Verein und haben pro Gruppenbesuch bzw. zu realisierendem Angebot gewisse Kosten zu tragen (Betreuerhonorare, Raumkosten usw.), die zumindest bis zum festgelegten Anteil auch eingenommen werden müssen. Die Mindestgruppengrößen sind je nach Zielgruppe und unseren Möglichkeiten so gering wie möglich festgelegt und auf unserer Homepage bei den einzelnen Angeboten jeweils ersichtlich.
Mit einer Hortgruppe z.B. müssten Sie auch bei 14 Teilnehmern für 15 Teilnehmer den jeweiligen Unkostenbeitrag für das genutzte Angebot entrichten.

Wie gehe ich vor, wenn ich einen Termin absagen muss, aber später kommen will?

Wir freuen uns, wenn Sie dann zu einem anderen Zeitpunkt in die INSPIRATA kommen. Um den Bearbeitungsaufwand für unseren (ehrenamtlichen) Verein möglichst gering zu halten, wäre es hilfreich, wenn Sie für die Termin-Verschiebung bitte schon einen neuen Termin benennen könnten, den wir damit für Sie reservieren können – es ist dann immer noch möglich, diesen ca. 2 Wochen vorher nochmal zu prüfen bzw. zu konkretisieren … dann bräuchten wir nicht löschen und später neu erfassen (bei uns manuell), sondern nur verschieben …

Kosten für die Nutzung von Angeboten des INSPIRATA e.V.:

Warum sind die Bildungsangebote der INSPIRATA nicht kostenlos?

Mit unserer Buchungsbestätigung erhalten Sie u.a. die Angaben zu den nötigen Kosten bzw. Hinweise auf unsere Homepage, wo bei jedem unserer Angebote die nötigen Unkostenbeiträge dargestellt sind.
Wir betreiben die INSPIRATA als ehrenamtlicher, gemeinnütziger Verein, bislang leider ohne ausreichende finanzielle, personelle o.ä. Unterstützung; Betreuerhonorare, Raumkosten, Reparaturen usw. müssen von uns aufgebracht werden. Dabei halten wir die Höhe der Preise durch persönliches Engagement bewusst so niedrig wie möglich, um allen auch wiederholte Besuche unseres Bildungszentrums zu ermöglichen.

Gibt es Vergünstigungen für Inhaber eines Behindertenausweises und/oder Begleiter?

Nach Auslaufen einer anteiligen Förderung durch „Aktion Mensch“ sind leider keine entsprechenden Freiplätze mehr möglich. Weitere Vergünstigungen können wir leider nicht gewähren. Wir betreiben die INSPIRATA als ehrenamtlicher Verein mit großem persönlichen Engagement und begrenzten Kapazitäten; Betreuerhonorare und Nebenkosten müssen von uns aufgebracht werden.

Mit Ferienpass-Coupon haben Schulkinder in den Sommer- und Winterferien einmal freien Eintritt in die Ausstellung – wie ist es, wenn wir dazu eine Führung buchen wollen?

Dann entstehen folgende Kosten:
gegen Abgabe des entsprechenden Coupons aus dem Leipziger Ferienpass: 0,50 Euro /
ohne Coupon (Ferienpass): 3,00 Euro für Schüler/innen in Gruppen mit mindestens 15 Teilnehmern.
Der Ferienpass-Coupon gilt für den einfachen Ausstellungsbesuch, für die Führung sind 0,50 Euro zusätzlicher Unkostenbeitrag pro Person nötig.

Wie erfolgt die Bezahlung, ist Rechnungslegung möglich?

Die meisten Gruppen bezahlen bar vor Ort zu Beginn ihres Besuchs, denn da stehen die Teilnehmerzahlen fest und dafür bekommen sie selbstverständlich eine Quittung.
Auf Wunsch ist auch Rechnungslegung möglich.
Für Vorab-Rechnungen teilen Sie uns bitte die Teilnehmerzahlen mit und geben an, wie verfahren werden soll, falls an dem Tag dann mehr oder weniger Schüler/innen anwesend sind.
Ansonsten erstellen wir die Rechnung während des Besuchs der betreffenden Gruppe, dann haben wir die konkreten Teilnehmerzahlen, aus denen der Gesamtbeitrag berechnet wird.
Die Rechnungen können Sie dann durch Überweisung begleichen.
Wenn Sie vorab überweisen möchten (unsere Bankverbindung sehen Sie u.a. unter „Kontakt“), dann bringen Sie bitte Ihren Überweisungsbeleg zur Vorlage bei Ihrem Besuch mit (als Nachweis, dass und wie viel Sie bereits gezahlt haben).
Karten-Zahlungen sind bei uns leider nicht möglich.

Warum bekomme ich eine Mahnung vom INSPIRATA e.V.?

Falls Sie bei der Begleichung einer Rechnung für bei uns wahrgenommene Angebote in Verzug kommen, müssen wir Sie mit der Mahnung erinnern. Wir betreiben die INSPIRATA als ehrenamtlicher, gemeinnütziger Verein und benötigen die Unkostenbeiträge der Nutzer unserer Angebote im Rahmen unserer satzungsgemäßen Tätigkeit.

Kindergeburtstagsfeiern in der INSPIRATA:

Sind 2 oder 3 Stunden Dauer für ein Kindergeburtstagsprogramm in der INSPIRATA zu empfehlen?

Die angebotenen 2 Stunden reichen für unser reines INSPIRATA-Programm; sie reichen jedoch erfahrungsgemäß nicht, wenn die Kinder bei uns auch Geschenke auspacken, Sie eine Vesper- o.ä. Pause machen wollen usw.

Wie ist die Ausstattung für Kindergeburtstagsfeiern?

Für die Kindergeburtstags-Gemeinschaft steht ein separater Raum zur Verfügung, in dem auch die Sachen verbleiben können bei Ausflügen in die Ausstellung. In dem Raum sind Tische und Stühle; aus der Küche können Teller, Tassen, Gläser, Besteck u.ä. genutzt werden – bitte helfen Sie dann unserem INSPIRATA-Betreuer gegen Ende beim Abräumen. Da wir keine Lebensmittel ausgeben dürfen, müssten diese von Ihnen selbst mitbringen oder man lässt sich alles von einem Catering-Service termingerecht zur INSPIRATA liefern (im Falle von Pizza-Kartons diese bitte wieder mitnehmen u. selber entsorgen).

Besteht die Möglichkeit, im Vorfeld des Kindergeburtstags Details zu besprechen bzgl. Ablauf, Vesper, Bezahlung usw.?

Da unsere Kindergeburtstags-Betreuer-Crew aus verschiedenen jungen Leuten besteht, die (außer zu Schulungen) i.d.R. nur zu den betreffenden Terminen in der INSPIRATA sind, für die sie eingeteilt wurden, ist eine persönliche Absprache vor Ihrem Besuch nicht möglich – Sie können aber gleich zu Beginn mit unserem INSPIRATA-Betreuer den zeitlichen Ablauf und je nach Möglichkeit ggf. auch Inhalte (Experimente/ Spiele) Ihres Kindergeburtstagsprogramms abstimmen – dies funktioniert gut, was viele positive Rückmeldungen zeigen.

Es wäre schön, wenn wir vorher etwas vespern könnten oder zwischendurch oder im Anschluss. Muss man die Sachen dafür selbst mitbringen?

Sie können gern während Ihrer gebuchten Zeit im Kindergeburtstags-Raum vespern. Stimmen Sie sich zu Beginn mit unserem INSPIRATA-Betreuer zeitlich ab, ggf. auch je nach Möglichkeit zu den eigentlichen Inhalten (Experimenten/ Spielen) Ihres Kindergeburtstagsprogramms. Bitte beachten Sie, dass für die einzuplanende und zu buchende bzw. zu bezahlende Zeitspanne Ihres Kindergeburtstags die gesamte Dauer Ihres Aufenthalts in der INSPIRATA incl. eventueller Vesper-Pause o.ä. ausschlaggebend ist.
Sie können in der INSPIRATA unser Geschirr benutzen – bitte helfen Sie dann unserem INSPIRATA-Betreuer gegen Ende beim Abräumen. Da wir gar keine Lebensmittel ausgeben dürfen, müssten Sie selbst etwas mitbringen oder sich  liefern lassen – bei Pizzen o.ä. bitten wir darum, dass die leeren (Pizza-)Kartons von Ihnen selbst mitgenommen und entsorgt werden.

Was passiert, wenn keine INSPIRATA-Betreuer für unseren Kindergeburtstagstermin gefunden werden kann?

Manchmal (v.a. im März/Juli/September) haben wir leider die Situation, dass unsere Kindergeburtstags-Betreuer (Lehramts-Studenten) wegen Prüfungs-/ Hausarbeits-/ Praktikumszeit bzw. Semester-Pause nicht verfügbar sind. Falls es bedauerlicherweise für einen angemeldeten Kindergeburtstags-Termin so aussieht, dass wir mal keinen speziellen Kindergeburtstags-Betreuer haben, suchen wir gern nach Alternativen.
Z.B. würden wir unseren Ausstellungsbesuch mit beinhalteter Führung zu Optischen Täuschungen incl. Basteln von kleinen optischen Täuschungen anbieten. Der Kindergeburtstags-Raum steht trotzdem die ganze Zeit über zur Verfügung für die persönlichen Sachen, eventuelles Geschenke-Auspacken und ggf. eine Kaffee-/Vesper-Pause. Dieses Angebot können mehr unserer INSPIRATA-Betreuer kompetent durchführen, so dass eine/r für Ihren Wunsch-Termin gefunden werden müsste.
Wegen des somit leicht eingeschränkten Programms würden wir Ihnen dann für Ihren 3-Stunden-Besuch nur den 2-Stunden-Preis berechnen: 60 € für bis zu 8 Kinder, für jedes weitere Kind 5 €, max. 10 Kinder (ausschlaggebend ist die Dauer des Aufenthalts in der INSPIRATA incl. eventueller Vesper-Pause o.ä.). Sobald sich dafür entschieden wurde, fragen wir alle INSPIRATA-Betreuer an und versenden die endgültige Bestätigung, sobald wir eine Betreuerzusage haben.